Ahrefs‘ Schlüsselwort-Explorer verwenden

Für einen effizienten SEO-Fahrplan ist es wichtig, die richtigen Keywords zu verstehen und auszuwählen. Dies kann mit Ahrefs geschehen. Ahrefs hilft Ihnen nicht nur dabei, relevante Keywords zu finden, sondern liefert Ihnen auch Erkenntnisse zur Verbesserung der SEO-Strategie, sei es für neue oder bereits bestehende Websites.

Tools und Techniken für Informationen zu bestimmten Suchbegriffen

Ich verwende verschiedene Tools und Techniken, um mehr Informationen über bestimmte Suchbegriffe zu sammeln. Auf diese Weise erfahre ich mehr über Suchvolumen und Wettbewerb und entdecke Trends und Muster. Außerdem lerne ich, wie sich Trends über mehrere Zeiträume hinweg entwickeln. All diese Informationen sind nützlich für die Festlegung einer SEO-Strategie, die auf die Zielgruppe ausgerichtet ist.

Die Google Search Console liefert dem Besucher viele Daten, die oft genau sind, aber der Keywords Explorer ist weniger genau. Dieses Tool liefert jedoch eine Vielzahl unterschiedlicher Daten. Für zusätzliche Daten rund um CPC eignet sich der Keyword Planner.

Google Suchkonsole

Um die Leistung einer Website in den Suchergebnissen zu verstehen, ist die Google Search Console ein nützliches Tool. Die Google Search Console gibt Aufschluss über die Suchbegriffe, die Besucher anziehen, und darüber, wie die Seiten in den Suchergebnissen eingestuft werden. Auf diese Weise weiß ein SEO-Spezialist, welche Aspekte einer Website gut funktionieren und an welchen Teilen noch gearbeitet werden muss. So kann der Spezialist die Inhalte besser auf die Zielgruppe abstimmen.

Schlüsselwort-Explorer von Ahrefs

Ahrefs‘ Keywords Explorer geht tiefer in die spezifischen Suchbegriffe ein. Das Tool hilft, Einblicke in die Schwierigkeit von Schlüsselwörtern, das Suchvolumen und die erwartete Klickrate für Begriffe zu gewinnen.

Interessant finde ich vor allem das Traffic-Potenzial von Suchbegriffen. Insbesondere bei sinkenden CTRs (weltweit) wird es immer wichtiger, dies bei der Auswahl im Auge zu behalten.

Google Keyword-Planer

Neben der Google Search Console und dem Keywords Explorer ist der Google Keyword Planner ein sehr wichtiger Bestandteil einer SEO-Strategie. Dieser Planer verhilft der Website zu einem besseren Platz in Google. Der Google Keyword-Planer bietet Einblicke in den Wettbewerb und das Suchvolumen. Die Werbestrategien basieren auf diesen Daten, und die Erkenntnisse helfen auch dabei, Inhalte auf die Zielgruppe zuzuschneiden.

Vorteile von Keywords Explorer

Der Keyword-Explorer führt eine gründliche Analyse der Keywords durch und liefert Informationen über den Schwierigkeitsgrad und die potenzielle Besucherzahl. Auf diese Weise wissen Sie, welche Schlüsselwörter für die Website relevant sind. Gute Keywords führen nicht nur zu mehr Nutzern auf der Website, sondern auch zu mehr Konversionen.

Die Grundlagen von Keywords Explorer

Für eine gute SEO-Optimierung ist es wichtig, sich zunächst grundlegende Kenntnisse über den Keywords Explorer anzueignen. Der Keywords Explorer ist relativ einfach zu bedienen. Geben Sie ein allgemeines Schlüsselwort ein, das sich auf das angebotene Produkt oder die Dienstleistung bezieht, und lassen Sie das Tool dann die Schlüsselwörter analysieren.

Es folgt eine umfassende Liste verwandter Suchbegriffe. Darüber hinaus können nützliche Metriken wie die Schwierigkeit von Schlüsselwörtern und das Suchvolumen abgerufen werden. Das CTR-Verhältnis wird ebenfalls angezeigt. Diese Informationen sind sehr nützlich bei der Bestimmung von Schlüsselwörtern, um die Sichtbarkeit der Website und die CTR-Rate zu erhöhen. Achten Sie also nicht nur auf das Suchvolumen, sondern auch auf die Relevanz der Begriffe und die Möglichkeit einer höheren Platzierung in den Suchmaschinen.

Welches sind die richtigen Schlüsselwörter?

Die Suche nach den richtigen Schlüsselwörtern mag schwierig erscheinen, aber die fortschrittlichen Filter von Keywords Explorer machen dies ziemlich einfach. Legen Sie die Filter nach Kriterien wie Schwierigkeit des Suchbegriffs, Suchvolumen und Suchabsicht fest.

Untersuchen Sie außerdem, welche Schlüsselwörter die Konkurrenz verwendet. Konkurrenten können Schlüsselwörter verwenden, die nicht offensichtlich sind. Lassen Sie sich bei der Entwicklung von Schlüsselwörtern von dieser Idee inspirieren. Es gibt einen Grund dafür, dass die Wettbewerber diese Schlüsselwörter wählen, also ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die Besucher auch danach suchen. Eine Kombination der oben genannten Methoden wird Ihre SEO weiter optimieren und die Website wird in den Suchergebnissen höher ranken.

Analyse der Schwierigkeit der Schlüsselwörter und des Suchvolumens

Die Keyword-Schwierigkeit ist ein Maß dafür, wie schwierig es ist, für einen bestimmten Suchbegriff in den Suchmaschinen zu ranken. Das Suchvolumen hingegen zeigt die Popularität eines Begriffs an.

Beide Methoden sind für die Verbesserung der Suchmaschinenoptimierung unerlässlich. Finden Sie die richtige Balance zwischen Begriffen mit hohem Suchvolumen und Wörtern mit geringem Wettbewerb. Nur so wird eine Website in den Google-Rankings weit oben stehen und mehr Besucher anziehen.

Long-Tail-Schlüsselwörter

Longtail-Keywords sind spezifische Suchbegriffe, die oft ein geringeres Suchvolumen aufweisen. Allerdings ziehen Long-Tail-Keywords mehr gezielte Besucher auf die Website und haben einen geringeren Wettbewerb. Dadurch wird das Ranking der Website verbessert.

Long-Tail-Schlüsselwörter sind nicht nur gut, um dem Wettbewerb entgegenzuwirken, sondern es ist auch nützlich, sich die Fragen anzusehen, die Ihre Zielgruppe zum Thema Ihrer Website hat, und darauf zu antworten, indem Sie Inhalte erstellen, die diese Fragen beantworten.

Analyse der Wettbewerber

Um einen guten Überblick darüber zu erhalten, welche Keywords die Konkurrenten verwenden und wofür sie ein hohes Ranking haben, kann der Keywords Explorer eine Wettbewerbsanalyse durchführen. Dabei wird auch die Qualität der Backlinks der Konkurrenten überprüft.

Sie erfahren nicht nur mehr über Ihre Konkurrenten, sondern auch, dass bestimmte Schlüsselwörter, die sie verwenden, auch auf Ihre Website anwendbar sind. Sehen Sie, welche Schlüsselwörter übernommen werden können, um höhere Platzierungen zu erhalten. Nutzen Sie das Wissen über Ihre Mitbewerber, indem Sie Ihre SEO-Strategie so gestalten, dass Sie Ihren Mitbewerbern einen Schritt voraus sind.

Lesen Sie mehr über Ahrefs?

Lesen Sie mehr über Ahrefs? Lesen Sie unten alle meine Artikel darüber, wie ich Ahrefs täglich für meine Kunden einsetze.

Wertvolle Schlüsselwörter im Inhalt

Integrieren Sie die Schlüsselwörter immer auf natürliche Weise in den Inhalt und achten Sie darauf, dass die Texte natürlich und leicht zu lesen sind. Um die Lesbarkeit der Website und die Platzierung im Ranking nicht zu beeinträchtigen, sollte Keyword-Stuffing vermieden werden.

Die Nutzer schätzen gut geschriebene Inhalte und bleiben daher länger auf der Website. Außerdem kommen sie früher zurück. Eine gute Struktur verbessert die Lesbarkeit. Verwenden Sie Zwischenüberschriften mit Titeln und gliedern Sie die Seite auf logische Weise. Das ist nicht nur für die Nutzer positiv, auch die Suchmaschinen verstehen und bewerten die Inhalte auf diese Weise besser.

Zusammenfassung

Tools wie Google Search Console, Keywords Explorer und Google Keyword Planner geben einen tieferen Einblick in die Darstellung von Suchbegriffen und welche Keywords am besten für eine effiziente SEO-Strategie verwendet werden. Die Instrumente erkennen auch Trends.

Darüber hinaus helfen die Tools bei der Optimierung von Inhalten. Die wertvollen Informationen, die die Tools liefern, helfen dabei, neue Ideen zu entwickeln und neue Möglichkeiten zu erkennen, um SEO noch weiter zu optimieren.

Die Sichtbarkeit der Website wird erhöht, wodurch mehr Nutzer angezogen werden und die Website schneller zum Erfolg wird.

Senior SEO-specialist

Ralf van Veen

Senior SEO-specialist
Five stars
Mein kunde hat mir bei Google 5.0 von 75 bewertungen gegeben

Ich arbeite seit 10 Jahren als unabhängiger SEO-Spezialist für Unternehmen (in den Niederlanden und im Ausland), die auf nachhaltige Weise eine höhere Position in Google erreichen wollen. In dieser Zeit habe ich A-Marken beraten, groß angelegte internationale SEO-Kampagnen aufgesetzt und globale Entwicklungsteams im Bereich der Suchmaschinenoptimierung gecoacht.

Mit dieser breiten Erfahrung im Bereich SEO habe ich den SEO-Kurs entwickelt und hunderten von Unternehmen geholfen, ihre Auffindbarkeit in Google nachhaltig und transparent zu verbessern. Dazu können Sie mein portfolio, referenzen und kooperationen einsehen.

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 22 März 2024 veröffentlicht. Die letzte Aktualisierung dieses Artikels erfolgte am 22 März 2024. Der Inhalt dieser Seite wurde von Ralf van Veen verfasst und genehmigt. Erfahren Sie mehr über die Erstellung meiner Artikel in meinen redaktionellen leitlinien.