Tipps für die Analyse von Inhaltslücken in Ahrefs

Heutzutage ist es für einen SEO-Spezialisten von großer Bedeutung zu wissen, was die Konkurrenz macht. Eine nützliche Technik, um dies herauszufinden, ist die Durchführung einer inhaltlichen Lückenanalyse.

In diesem Artikel erkläre ich, wie eine Content-Gap-Analyse mit dem SEO-Tool Ahrefs effektiv durchgeführt werden kann.

Inhaltliche Lückenanalyse?

Mit einer Content-Gap-Analyse kann man herausfinden, zu welchen Themen oder Schlüsselwörtern die Konkurrenz im Gegensatz zur eigenen Website rangiert. Das Verständnis dieser „Lücken“ hilft bei der Entwicklung von Strategien zur Verbesserung und Optimierung von Inhalten.

Beginnen Sie mit der Ermittlung der direkten Konkurrenten. Dazu gehören Websites, die ähnliche Produkte oder Dienstleistungen anbieten und sich an dieselbe Zielgruppe richten. Ahrefs verfügt über Tools wie „Organische Wettbewerber“. Dies zeigt, welche Websites sich am meisten mit den organischen Suchbegriffen der eigenen Website überschneiden. Dies funktioniert folgendermaßen:

Überschneidungen bei den Suchbegriffen werden verwendet, um Wettbewerber zu identifizieren. Es ist immer wichtig, dies zu überprüfen, da das Tool nicht immer genau ist. In manchen Fällen kommen viele Zielkunden auf Websites, die nicht relevant sind (z. B. Wikipedia). Es handelt sich nicht um einen Konkurrenten.

Schritt 2: Inhaltslücken-Tool in Ahrefs

Verwenden Sie das Tool „Content Gap“ in Ahrefs, nachdem Sie Ihre Konkurrenten ermittelt haben. Ein Unternehmen muss seine Domäne eingeben und die Domänen seiner Konkurrenten hinzufügen. Ahrefs zeigt dann die Keywords an, für die Konkurrenten ranken, aber die eigene Website des Unternehmens nicht. Dieses Beispiel stammt von der Verbrauchervereinigung.

Gehen Sie zur Inhaltslückenanalyse in Ahrefs.

Geben Sie Mitbewerber ein, um deren Suchbegriffe anzuzeigen

Bitte geben Sie die folgenden Aspekte an:

  • Die Anzahl der Wettbewerber.
  • Mindestens 1 der angegebenen Websites muss unter den Top 10 sein.
  • Die unternehmenseigene Website sollte bei diesen Suchbegriffen nicht auftauchen.

Schritt 3: Analyse der Ergebnisse

Die Ergebnisse sind eine Liste von Schlüsselwörtern und relevanten Daten, einschließlich der Schwierigkeit des Schlüsselworts und des Suchvolumens. Sie können auch die aktuellen Rankingseiten der Wettbewerber sehen. Analysieren Sie diese Daten. Es ist wichtig zu verstehen, warum diese Themen bei den Wettbewerbern gut ankommen.

Geben Sie Wettbewerber ein, um das Ergebnis zu erhalten.

Einige Beispiele für Filter:

  • Die Anzahl der Durchläufe. Ich persönlich verwende Filter ab 2 Kreuzungen. So kann ich die Markenbegriffe der einzelnen Wettbewerber herausfiltern.
  • Das Volumen der Suchbegriffe (ein Bereich).
  • KD (1 bis 100 – Grad des Wettbewerbs).
  • CPC (die Kosten pro Klick, falls eine Google Ads-Kampagne läuft).
  • Wortzahl.

Schritt 4: Entwicklung einer Inhaltsstrategie

Die Erkenntnisse aus der Analyse helfen bei der Entwicklung einer Inhaltsstrategie. Es kann notwendig sein, neue Inhalte zu erstellen, die auf die ermittelten Schlüsselwörter abzielen. In vielen Fällen ist es auch möglich, bestehende Inhalte zu optimieren. Ziel ist es, bessere Inhalte als die Konkurrenz zu erstellen.

Filtern Sie nach den am besten geeigneten Suchbegriffen für eine Kampagne. Dies hilft bei der Ermittlung relevanter Suchbegriffe. Oft ist eine Website in Google noch nicht besser platziert. Dies gelingt in der Regel nicht bei einer Website, die nicht zu den Top 100 gehört.

Lesen Sie mehr über Ahrefs?

Lesen Sie mehr über Ahrefs? Lesen Sie unten alle meine Artikel darüber, wie ich Ahrefs täglich für meine Kunden einsetze.

Zusammenfassung

Eine Inhaltslückenanalyse in Ahrefs ist eine wertvolle Übung für jede SEO-Strategie. Auf diese Weise kann ein SEO-Experte nicht nur die Position seiner Konkurrenten verstehen, sondern auch seine eigenen Inhalte verbessern. Führen Sie anhand der oben genannten Schritte eine effektive Analyse durch, um Ihre Online-Präsenz zu stärken.

Senior SEO-specialist

Ralf van Veen

Senior SEO-specialist
Five stars
Mein kunde hat mir bei Google 5.0 von 75 bewertungen gegeben

Ich arbeite seit 10 Jahren als unabhängiger SEO-Spezialist für Unternehmen (in den Niederlanden und im Ausland), die auf nachhaltige Weise eine höhere Position in Google erreichen wollen. In dieser Zeit habe ich A-Marken beraten, groß angelegte internationale SEO-Kampagnen aufgesetzt und globale Entwicklungsteams im Bereich der Suchmaschinenoptimierung gecoacht.

Mit dieser breiten Erfahrung im Bereich SEO habe ich den SEO-Kurs entwickelt und hunderten von Unternehmen geholfen, ihre Auffindbarkeit in Google nachhaltig und transparent zu verbessern. Dazu können Sie mein portfolio, referenzen und kooperationen einsehen.

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 22 März 2024 veröffentlicht. Die letzte Aktualisierung dieses Artikels erfolgte am 22 März 2024. Der Inhalt dieser Seite wurde von Ralf van Veen verfasst und genehmigt. Erfahren Sie mehr über die Erstellung meiner Artikel in meinen redaktionellen leitlinien.