Suchverhalten

Für Website-Entwickler ist es wichtig, das Suchverhalten der Internetnutzer zu kennen. Auf dieser Grundlage können die Websites so eingerichtet werden, dass ein Besucher schneller auf die Website gelangt. Auch das Suchverhalten spielt eine große Rolle bei der Festlegung von Schlüsselwörtern in einer SEO-Kampagne. Daher ist es gut, sich der spezifischen Zielgruppe Ihrer Website bewusst zu sein.

Was ist Suchverhalten?

Das Suchverhalten eines Internetnutzers bezieht sich auf den Weg, den er zu Informationen nimmt. Geht jemand direkt auf eine Website? Wird zuerst eine Suchmaschine benutzt? Spielt eine andere Form der Website-Promotion eine Rolle? Welche Schlüsselwörter werden verwendet? Alle diese Aspekte zusammen bestimmen das Suchverhalten.

Suchverhalten | Glossar

Beispiele für das Suchverhalten

Die Mehrheit der Internetnutzer verwendet eine Suchmaschine für die Suche. Auf der Grundlage ihrer Suchergebnisse gehen sie auf eine Website (eine gute organische Auffindbarkeit hilft hier). Die meisten Besucher sehen sich nur die erste Seite der Suchergebnisse an.

Deshalb ist es wichtig, dass eine Website für die wichtigsten Schlüsselwörter ein hohes Ranking hat. Es gibt auch Internetnutzer, die sich in ihrem Suchverhalten von Gesprächen in sozialen Medien beeinflussen lassen. Dabei spielen vor allem Influencer eine Rolle. Das können Sie auf Ihrer Website verwenden.

Die Bedeutung des Suchverhaltens

Wenn Sie wissen, wie die Zielgruppe Ihrer Website nach Informationen sucht, können Sie die richtigen Schlüsselwörter bestimmen. Dabei geht es darum, die tatsächlichen Worte zu betrachten und zu sehen, wie sich die Zielgruppe in Gesprächen auf sozialen Medien und in Chats ausdrückt. Dies gilt sowohl für die SEO als auch für die SEA einer Website (oder Kampagne).

Die Auswirkungen des Suchverhaltens

Da der Einfluss des Suchverhaltens groß ist, werden häufig Vorbilder herangezogen. Dies sind Profile von Personentypen, die mit einem bestimmten Suchverhalten verbunden sind.

Diese Profile beschreiben, zu welchen Tageszeiten sie im Internet suchen, welche Quellen sie dazu nutzen, mit welchen Geräten sie dies tun und wovon sie sich beeinflussen lassen. Mit diesen Informationen ist es einfacher, eine Website zu gestalten, die bei der Zielgruppe gut ankommt.

Mein Rat

Bevor Sie eine Website entwickeln, erstellen Sie ein Profil des Standardbesuchers der Website. Achten Sie auf sein gesamtes Suchverhalten, d. h. auch auf Tageszeiten, Geräte, Suchmaschinen und Informationsquellen. Es ist auch nützlich, herauszufinden, welche Sprache und welche Wörter sie bei der Kommunikation verwenden.

Senior SEO-specialist

Ralf van Veen

Senior SEO-specialist
Five stars
Mein kunde hat mir bei Google 5.0 von 75 bewertungen gegeben

Ich arbeite seit 10 Jahren als unabhängiger SEO-Spezialist für Unternehmen (in den Niederlanden und im Ausland), die auf nachhaltige Weise eine höhere Position in Google erreichen wollen. In dieser Zeit habe ich A-Marken beraten, groß angelegte internationale SEO-Kampagnen aufgesetzt und globale Entwicklungsteams im Bereich der Suchmaschinenoptimierung gecoacht.

Mit dieser breiten Erfahrung im Bereich SEO habe ich den SEO-Kurs entwickelt und hunderten von Unternehmen geholfen, ihre Auffindbarkeit in Google nachhaltig und transparent zu verbessern. Dazu können Sie mein portfolio, referenzen und kooperationen einsehen.

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 22 März 2024 veröffentlicht. Die letzte Aktualisierung dieses Artikels erfolgte am 22 März 2024. Der Inhalt dieser Seite wurde von Ralf van Veen verfasst und genehmigt. Erfahren Sie mehr über die Erstellung meiner Artikel in meinen redaktionellen leitlinien.

Artikel, die Sie interessieren könnten