Linkfarm

Höhere Platzierung in Google? Dies ist auf verschiedene Weise möglich, unter anderem durch eine Linkfarm. Was ist eine Linkfarm und wie wirkt sie sich auf die SEO einer Website oder Seite aus? Hier erklären wir Ihnen das und geben Ihnen Ratschläge.

Was ist eine Linkfarm?

Linkfarm ist eine Gruppe von Websites, die sich innerhalb dieser Gruppe gegenseitig verlinken. Die Gruppe wird manuell oder automatisch durch ein Skript zusammengestellt. Es handelt sich um eine Form der Black-Hat-SEO, mit der Websites in der Suchmaschine höher eingestuft werden.

Die Möglichkeiten mit Link Farm

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Sie auf eine Linkfarm stoßen können. Es kann eine Möglichkeit sein, Filialen derselben Einzelhandelskette miteinander zu verbinden. Es kann sich beispielsweise auch um ein Netz von Websites mit derselben Zielgruppe handeln. In diesem Fall zielt die Linkfarm darauf ab, den Wert der SEO zu erhöhen.

Auf diese Weise würde die Linkfarm dazu beitragen, dass eine Website in den Suchergebnissen einer Suchmaschine besser platziert wird. Das funktioniert heute jedoch nicht mehr so gut.

Lesen Sie mehr über White Hat SEO

Der Einfluss von Linkfarm auf SEO

Eine Linkfarm hat nicht immer die gleichen Auswirkungen auf die SEO einer Website oder Seite. In der Vergangenheit war Linkfarming eine Möglichkeit, Websites miteinander zu verknüpfen, in der Hoffnung, ihr Ranking zu verbessern. Heute sind die Auswirkungen durch das Eingreifen von Suchmaschinen wie Google deutlich geringer geworden. Insbesondere bei nicht relevanten Links kann sich dies negativ auf die Position der betreffenden Seite auswirken.

Mein Rat

Wir raten davon ab, diese Form des Linkaufbaus zu verwenden. Theoretisch ist der Betrieb attraktiv und vorteilhaft für Ihre Website und ihre Besucher. Aufgrund von Änderungen und strengeren Kontrollen durch Suchmaschinen wie Google ist sie jedoch nicht mehr so effektiv wie früher. Das macht Link Farming zu einem weniger interessanten SEO-Tool.


Häufig gestellte Fragen

Was ist eine Linkfarm?

Sie sollten sich eine Linkfarm als eine Gruppe von Websites vorstellen, die alle auf einander verlinken. Eine solche Gruppe kann manuell oder automatisch über ein Skript erstellt werden. Ziel ist es, Websites in den Suchmaschinenergebnissen höher zu platzieren, und es wird als eine Form von Black-Hat-SEO betrachtet.

Welchen Einfluss hat Linkfarm auf SEO?

Heutzutage hat eine Linkfarm viel weniger Einfluss auf die SEO einer bestimmten Seite oder Website. Durch verschiedene Eingriffe haben die Suchmaschinen dies eingedämmt. Nur in Fällen, in denen gute und relevante Links verwendet werden, kann es noch Vorteile geben. Wenn dies nicht der Fall ist, kann es sich sogar nachteilig auswirken.

Senior SEO-specialist

Ralf van Veen

Senior SEO-specialist
Five stars
Mein kunde hat mir bei Google 5.0 von 75 bewertungen gegeben

Ich arbeite seit 10 Jahren als unabhängiger SEO-Spezialist für Unternehmen (in den Niederlanden und im Ausland), die auf nachhaltige Weise eine höhere Position in Google erreichen wollen. In dieser Zeit habe ich A-Marken beraten, groß angelegte internationale SEO-Kampagnen aufgesetzt und globale Entwicklungsteams im Bereich der Suchmaschinenoptimierung gecoacht.

Mit dieser breiten Erfahrung im Bereich SEO habe ich den SEO-Kurs entwickelt und hunderten von Unternehmen geholfen, ihre Auffindbarkeit in Google nachhaltig und transparent zu verbessern. Dazu können Sie mein portfolio, referenzen und kooperationen einsehen.

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 22 März 2024 veröffentlicht. Die letzte Aktualisierung dieses Artikels erfolgte am 22 März 2024. Der Inhalt dieser Seite wurde von Ralf van Veen verfasst und genehmigt. Erfahren Sie mehr über die Erstellung meiner Artikel in meinen redaktionellen leitlinien.