WordPress SEO-Plugins

Das Leben leichter machen – wollen wir das nicht alle? Das tun wir bei der Optimierung von Websites.

WordPress hat zum Glück mehrere Plugins entwickelt. Ein Plugin ermöglicht es Ihnen, einen langen (manuellen) Prozess zu automatisieren und erleichtert die Verbesserung Ihrer Website. Wir behandeln die SEO-Plugins in Yoast, über die Sie für Ihre eigene Website mehr wissen müssen.

Was ist ein SEO-Plugin?

Ein SEO-Plugin für WordPress ist ein Plugin, das Sie einfach herunterladen können. Mit einem solchen Plugin können Sie bestimmte Prozesse automatisieren und müssen so weniger Zeit und Energie dafür aufwenden.

Mit einem Plugin können Sie also Ihre Website auf einfache Weise verbessern. Sie müssen nicht mehr Stunden damit verbringen, URLs zu ändern oder interne Links hinzuzufügen, um die SEO Ihrer Website zu verbessern.

Auch in unserer eigenen SEO-Agentur sind wir mit einigen Plugins sehr zufrieden. Wir können uns fast als abhängig von diesen Plugins bezeichnen. Die Leute, die Verbesserungen an unserer eigenen Website oder den Websites unserer Kunden vornehmen, wissen genau, wie ein Plugin funktioniert. Die manuelle Umsetzung von Verbesserungen ist fast unmöglich. Das spart eine Menge Zeit und Energie, die wir dann für andere Aufgaben verwenden können.

seo plugin wordpress

Das beste SEO-Plugin in WordPress

Es gibt mehrere SEO-Plugins, die wir in WordPress heruntergeladen haben. Wir verwenden sie täglich. Wir listen die von uns am häufigsten verwendeten SEO-Plugins mit einer kurzen Erklärung für Sie auf.

Interne Links

Dies ist ein Plugin, mit dem Sie bestimmte Schlüsselwörter auf einer von Ihnen erstellten Seite eingeben können. Die Schlüsselwörter werden zu internen Links auf anderen Seiten. Wenn diese Schlüsselwörter in anderen Inhalten auf Ihrer Website wiederkehren, verweisen diese Schlüsselwörter automatisch auf die Seite, auf der Sie die Schlüsselwörter eingegeben haben. Dies ist also ein nützlicher Prozess, der Ihre interne Linkstruktur schnell und einfach macht.

SEOpress

Mit diesem Plugin verwalten Sie alle Titel und Meta-Beschreibungen für Beiträge/Seiten/Nachrichtentypen/Begriffe.

Yoast SEO-Plugin

Es gibt mehrere WordPress-SEO-Plugins, aus denen Sie wählen können. Neben anderen bekannten Namen wie dem Yoast SEO Plugin, sind SEOPress, Rank Math und The SEO Framework gängige Plugins für WordPress.

Mit jedem WordPress-SEO-Plugin können Sie Ihre Website für Ihr Zielpublikum noch besser auffindbar machen. Es gibt sowohl kostenpflichtige als auch kostenlose Plugins für WordPress. Oft ist ein Plugin kostenlos erhältlich. Allerdings sind Sie damit in Ihren Möglichkeiten etwas eingeschränkt. Eine kostenpflichtige Version bietet umfangreiche Optionen und bringt somit viele Vorteile.

Die Nützlichkeit eines SEO-Plugins

Wenn Sie ein SEO-Plugin in WordPress verwenden, besteht der große Vorteil darin, dass Sie schneller und einfacher vorankommen, als wenn Sie selbst Optimierungen an Ihrer Website vornehmen müssen.

Ein weiterer großer Vorteil ist, dass Sie mehrere Optimierungen in kürzerer Zeit durchführen können. Wenn Sie z.B. auf jeder Seite interne Links einbauen wollen, ist die Verwendung eines SEO-Plugins um ein Vielfaches schneller, als wenn Sie die internen Links manuell eingeben müssen.

Senior SEO-specialist

Ralf van Veen

Senior SEO-specialist
Five stars
Mein kunde hat mir bei Google 5.0 von 76 bewertungen gegeben

Ich arbeite seit 10 Jahren als unabhängiger SEO-Spezialist für Unternehmen (in den Niederlanden und im Ausland), die auf nachhaltige Weise eine höhere Position in Google erreichen wollen. In dieser Zeit habe ich A-Marken beraten, groß angelegte internationale SEO-Kampagnen aufgesetzt und globale Entwicklungsteams im Bereich der Suchmaschinenoptimierung gecoacht.

Mit dieser breiten Erfahrung im Bereich SEO habe ich den SEO-Kurs entwickelt und hunderten von Unternehmen geholfen, ihre Auffindbarkeit in Google nachhaltig und transparent zu verbessern. Dazu können Sie mein portfolio, referenzen und kooperationen einsehen.

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 11 Oktober 2023 veröffentlicht. Die letzte Aktualisierung dieses Artikels erfolgte am 11 Januar 2024. Der Inhalt dieser Seite wurde von Ralf van Veen verfasst und genehmigt. Erfahren Sie mehr über die Erstellung meiner Artikel in meinen redaktionellen leitlinien.