Suchmaschinenmarketing: Was ist das und wie kann ich es für meine Kunden einsetzen?

Suchmaschinen-Marketing : Was genau ist das? Viele wissen nur vage etwas über Suchmaschinenoptimierung und gleichzeitig mehr über Marketing (z. B. durch einen SEO-Spezialisten oder eine Agentur). Aber was genau ist die Kombination aus beidem? In diesem Artikel führe ich Sie durch die Welt des Suchmaschinenmarketings und erkläre Ihnen, warum dies für Ihr Unternehmen ein Geschenk des Himmels ist (ohne es immer auszulagern). Lesen Sie schnell weiter!

Inhaltsübersicht anzeigen

Was ist Suchmaschinenmarketing?

Suchmaschinenmarketing ist die Optimierung von bezahlten (SEA) und nicht bezahlten (SEO) Suchergebnissen in den Suchmaschinen (z.B. Google). Der Unterschied besteht also hauptsächlich darin, wo die Ergebnisse zu finden sind. Eine Suchmaschinenagentur ist daher auch auf diese beiden Aspekte spezialisiert: SEO und SEA. In einer Suchmaschinenagentur arbeiten SEO- und SEA-Spezialisten zusammen, um eine Website in den Suchergebnissen einer Suchmaschine zu optimieren.

Was ist Suchmaschinenmarketing?

Suchmaschinenmarketing fällt unter das so genannte Pull-Marketing. Eine Person (Kunde/Suchender) gibt eine Suchanfrage in Google ein. Daraufhin werden Anzeigen zu diesem Schlüsselwort angezeigt. Suchmaschinenmarketing ist eine relativ kostengünstige, nachhaltige und effektive Form des Marketings.

Für ein gutes Suchmaschinenmarketing sind mehrere Aspekte von Bedeutung. Dies hängt von den Zielen der Kampagne, der Popularität (Stärke) der Website und dem zu verwendenden Budget ab. Sie führen inhaltliche und technische Optimierungen an einer Website durch und investieren Zeit in den Linkaufbau.

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

SEO steht für „Optimierung für Suchmaschinen“. Bei diesem Prozess geht es darum, die Sichtbarkeit Ihrer Website in den natürlichen oder unbezahlten Suchergebnissen zu verbessern. Das Hauptziel von SEO ist es, Ihr Unternehmen in den Suchmaschinen besser sichtbar zu machen, was zu einer besseren Auffindbarkeit durch Ihre Zielgruppe führt. Dies wird durch die Anwendung von Strategien erreicht, die Ihrer Website und Ihren Schlüsselseiten einen höheren Rang in den Suchergebnissen verschaffen. SEO sollte als eine langfristige Investition betrachtet werden, die im Laufe der Zeit zu stabilen und hohen Positionen in den Suchergebnissen führt.

Obwohl die Spitzenposition in den organischen Suchergebnissen sehr wertvoll ist, steht sie nicht immer ganz oben auf der Seite. Oft gehen diesen Stellenangeboten einige bezahlte Anzeigen voraus. Dennoch kann eine hohe Position in den organischen Suchergebnissen erheblich zum Website-Traffic und in vielen Fällen zu einer höheren Konversionsrate beitragen. Wirksame Suchmaschinenoptimierung sorgt auch dafür, dass Ihre Website für Besucher optimiert ist, was die Chancen auf Konversionen erhöht.

Suchmaschinenwerbung (SEA)

Oberhalb der organischen Suchergebnisse befinden sich die bezahlten Anzeigen. Suchmaschinenwerbung (Search Engine Advertising, SEA) liefert schneller Ergebnisse als SEO. Schließlich zahlen Sie für die prominenten Positionen in den Suchergebnissen, was zu einer sofortigen Sichtbarkeit führt. Die effektive Einrichtung von Werbekampagnen erfordert jedoch Fingerspitzengefühl.

Es ist entscheidend, dass Ihre Anzeigen die richtige Zielgruppe zur richtigen Zeit erreichen. Außerdem sollte Ihre Website so optimiert sein, dass diese Besucher in Kunden umgewandelt werden. Google ist im Allgemeinen die relevanteste Suchmaschine für solche Anzeigen.

Die Unterschiede im Suchmaschinenmarketing

AspektSEO (Suchmaschinen-Optimierung)SEA (Suchmaschinenwerbung)
KostenLangfristig kosteneffizient; keine Kosten pro Mausklick.Cost-per-Click; erfordert ein direktes Budget für Anzeigen.
Zeit für ErgebnisseLangfristig; es kann Wochen bis Monate dauern, bis die Wirkung eintritt.Kurzfristig; die Ergebnisse sind fast sofort sichtbar.
VerkehrsartOrganischer Verkehr.Bezahlter Verkehr.
NachhaltigkeitDie Ergebnisse können nachhaltig sein.Die Ergebnisse sind oft nur so lange haltbar, wie Sie bezahlen.
MessbarkeitDie Ergebnisse sind messbar, aber die Veränderungen sind oft schrittweise.Die Ergebnisse sind sofort und genau messbar.
FlexibilitätWeniger flexibel; es kann einige Zeit dauern, bis Anpassungen wirksam werden.Sehr flexibel; Kampagnen können schnell angepasst werden.
ZielZiel ist es, die Gesamtqualität und den Inhalt der Website zu verbessern, um einen höheren Rang zu erreichen.Der Schwerpunkt liegt auf der schnellen Generierung von Verkehr und Sichtbarkeit.
StrategieLangfristige Strategie mit Schwerpunkt auf dem Aufbau von Autorität und Relevanz.Kurzfristige Strategie, die auf unmittelbare Sichtbarkeit und Absatz ausgerichtet ist.
Die Unterschiede im Suchmaschinenmarketing.

Die Vorteile des Suchmaschinenmarketings

Suchmaschinenmarketing, das sowohl SEO (Search Engine Optimisation) als auch SEA (Search Engine Advertising) umfasst, bietet Unternehmen und Websites mehrere Vorteile. Hier sind einige der wichtigsten Vorteile:

  1. Erhöhte Sichtbarkeit
    • SEO und SEA erhöhen die Sichtbarkeit Ihrer Website in den Suchmaschinenergebnissen.
    • Dies führt zu einer größeren Markenbekanntheit, da Ihre Website häufiger von Nutzern gesehen wird.
  2. Gerichteter Verkehr
    • Durch die Ausrichtung auf bestimmte Schlüsselwörter ziehen SEO und SEA Besucher an, die aktiv nach den von Ihnen angebotenen Produkten oder Dienstleistungen suchen.
    • Dies erhöht die Chancen auf Konversionen, da der Verkehr relevanter ist.
  3. Messbarkeit
    • Tools wie Google Analytics ermöglichen es Ihnen, die Leistung Ihrer Suchmaschinenmarketing-Kampagnen genau zu verfolgen und zu analysieren.
    • So können Sie Ihre Kampagnen optimieren und Ihren ROI (Return on Investment) verbessern.
  4. Relativ kostengünstig
    • SEO ist relativ kosteneffektiv, da es organischen Traffic generiert, ohne direkte Bezahlung pro Klick, wie bei SEA.
    • SEA bietet Kontrolle über die Werbeausgaben und die Möglichkeit, Budgets effizient zu verwalten.
  5. Langfristig
    • SEO bietet nachhaltige Ergebnisse. Wenn Ihre Website in den Suchmaschinen gut positioniert ist, kann sie beständigen Verkehr generieren.
    • SEA bietet sofortige Ergebnisse und ist ideal für kurzfristige Kampagnen oder spezielle Werbeaktionen.
  6. Verbesserung der Nutzererfahrung
    • SEO erfordert die Optimierung der Website, was oft zu einem besseren Nutzererlebnis führt.
    • Schnellere Ladezeiten, Optimierung für Mobilgeräte und verbesserte Inhalte sind Teil der Suchmaschinenoptimierung und verbessern das Gesamterlebnis für die Besucher.
  7. Wettbewerbsvorteil:
    • Durch effektives Suchmaschinenmarketing können Sie sich von Ihren Mitbewerbern abheben.
    • Es hilft Ihrem Unternehmen, in den Suchmaschinen aufzufallen, so dass Sie Ihren Mitbewerbern, die weniger investieren, einen Schritt voraus sind.
  8. Flexibilität:
    • SEA-Kampagnen können je nach Leistung, Markttrends oder Änderungen der Unternehmensstrategie schnell angepasst werden.
    • SEO-Strategien können angepasst werden, um auf Aktualisierungen des Suchmaschinen-Algorithmus und veränderte Marktbedingungen zu reagieren.

Kurz gesagt, Suchmaschinenmarketing ist ein wesentlicher Bestandteil digitaler Marketingstrategien, da es eine breite Palette von Vorteilen bietet, die von erhöhter Sichtbarkeit über bessere Nutzererfahrungen bis hin zu Kosteneffizienz reichen.

Suchmaschinenmarketingberatung für Unternehmen

Hier meine Tipps für das Suchmaschinenmarketing. Beachten Sie, dass dies ein allgemeiner Ratschlag ist. Für anwendbare und konkrete Ratschläge zum Suchmaschinenmarketing empfehle ich Ihnen, mich zu kontaktieren.

StellungnahmeBeschreibung
Ausarbeitung einer StrategieErarbeitung einer umfassenden und detaillierten Strategie für das Suchmaschinenmarketing in Übereinstimmung mit den Unternehmenszielen und Zielgruppen.
Schlüsselwort-RechercheAusführliche Recherchen zu relevanten Schlüsselwörtern und Begriffen für die Produkte oder Dienstleistungen des Unternehmens.
Anwendung von SEO-TechnikenOptimierung aller Websites und Webseiten der Organisation für Suchmaschinen, einschließlich technischer SEO, Content SEO und Off-Page SEO.
Vermarktung von InhaltenErstellen Sie qualitativ hochwertige, relevante und ansprechende Inhalte, die sowohl die Nutzer als auch die Suchmaschinen ansprechen.
PPC-KampagnenNutzen Sie Pay-per-Click-Kampagnen, um die Sichtbarkeit für wichtige Schlüsselwörter zu erhöhen, insbesondere wenn der Wettbewerb um organische Platzierungen groß ist.
Lokale SEOAchten Sie auf lokale SEO, vor allem, wenn die Organisation physische Standorte hat oder sich auf bestimmte geografische Gebiete konzentriert.
Mobile SEOStellen Sie sicher, dass die Website der Organisation für mobile Geräte optimiert ist, da immer mehr Suchvorgänge über mobile Geräte durchgeführt werden.
LinkaufbauEntwickeln Sie eine Linkbuilding-Strategie zur Verbesserung der Domain-Autorität und des Rankings Ihrer Website.
Analyse der DatenVerwenden Sie Datenanalysetools wie Google Analytics, um die Leistung von Suchmaschinenmarketingmaßnahmen zu messen und zu verbessern.
Kontinuierliche OptimierungSEO und Suchmaschinenmarketing sind kontinuierliche Prozesse. Testen, lernen und optimieren Sie weiter, um die Ergebnisse zu verbessern.
Beratung und Beschreibung von Suchmaschinenmarketing.

Die Bedeutung des Suchmaschinenmarketings

Die Auffindbarkeit im Internet ist wichtiger denn je. Während der Corona-Krise waren die Geschäfte für lange Zeit geschlossen. Es fand eine Verlagerung vom Offline- zum Online-Einkauf statt. Corona hat für ein extremes Wachstum der Verbraucherausgaben gesorgt. Die niederländischen Konsumausgaben stiegen auf mehr als 6 Milliarden Euro. Dies entspricht einem Anstieg von 12 %.

Darüber hinaus ist bekannt, dass Suchende in Suchmaschinen nicht über Seite 1 hinausschauen. Die ersten drei organischen Ergebnisse werden am häufigsten angeklickt. Deshalb müssen Sie dafür sorgen, dass Ihre Website auf der ersten Seite der Suchergebnisse erscheint.

Arten von Suchmaschinenmarketing

Beim Suchmaschinenmarketing gibt es zwei Möglichkeiten. Die erste Möglichkeit ist die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Die zweite Möglichkeit ist die Suchmaschinenwerbung (SEA).

Suchmaschinenmarketing | Kosten

Bei der Suchmaschinenwerbung schaltet eine Website eine Anzeige auf einer Suchergebnisseite. Dies wird auch als Suchmaschinenwerbung bezeichnet. Google arbeitet mit einem Auktionssystem. Bei diesem System bieten Sie auf ein Schlüsselwort. Je stärker der Wettbewerb, desto höher die Kosten für die Anzeige. Die am häufigsten verwendeten Kostenmodelle sind CPC, CPM und CPA. CPC bedeutet, dass Sie pro Klick auf Ihr Suchergebnis bezahlen. Im Falle von CPM zahlen Sie pro 1.000 Anzeigenaufrufe. Bei CPA zahlen Sie pro Konversion.

Vorteile der Suchmaschinenwerbung:

  • Eine Website steht direkt an der Spitze der Suchergebnisse.
  • Die Ergebnisse einer SEA-Kampagne können gemessen werden.
  • Es erhöht die Click-through-rate.

Nachteile der Suchmaschinenwerbung:

  • Die Konversionseinnahmen versiegen, wenn Sie die Kampagne beenden.
  • Keine langfristigen Ergebnisse.
  • Sie erfordert kontinuierliche Investitionen.

Bei der Suchmaschinenoptimierung geht es darum, eine Website so zu optimieren, dass sie in den organischen Suchergebnissen besser platziert wird. Organische Suchergebnisse sind im Gegensatz zu bezahlten Ergebnissen „kostenlos“.

Der Algorithmus von Google bestimmt, wie weit oben eine Website auf der Suchergebnisseite erscheint. Dieser Algorithmus besteht aus Hunderten von so genannten Rankingfaktoren. Mit der Suchmaschinenoptimierung verbessern Sie eine Kombination dieser Faktoren. Google ‚crawlt‘ die Website mit einem Roboter. Dieser „Crawler“ durchsucht und bewertet Websites.

Suchmaschinenmarketing | Meistgesehene Anzeigen

Die Ranking-Faktoren von Google sind in 3 Komponenten unterteilt: Linkaufbau, Inhalt und Technologie. Zu den Ranking-Faktoren beim Linkaufbau gehören die Qualität der Backlinks, die Ankertexte und die Domain-Autorität. Zu den Inhalten gehört auch die Erstellung erfolgreicher Landing Pages, die lesbar sind. Zu den Faktoren gehören beispielsweise die Optimierung von Schlüsselwörtern, die Qualität der Inhalte und der Grad der Relevanz. Die technische Seite der Suchmaschinenoptimierung umfasst die Verbesserung der Website-Geschwindigkeit, die Bereinigung des Codes und die Sicherheit einer Website.

Vorteile der Suchmaschinenoptimierung:

  • Sie ist kostenlos.
  • Die Benutzerfreundlichkeit der Website wird optimiert.
  • Die Besucher sind relevant und generieren höhere Umsätze.
  • Es ist eine nachhaltige Strategie.

Nachteile der Suchmaschinenoptimierung:

  • Die Optimierung kostet Energie und Zeit.
  • Die Optimierung hört damit nicht auf: Es gibt regelmäßige Updates von Google.
  • Keine Garantie für Platz 1.

Die Beschäftigungsfähigkeit des Suchmaschinenmarketings

Wie kann SEO-Marketing für Ihr Unternehmen genutzt werden? Erstens kann eine gute Strategie entwickelt werden, um die Auffindbarkeit der Website zu verbessern. Sie teilen das Internet mit Millionen von anderen. Die Chancen stehen gut, dass Sie im Wettbewerb stehen. Um der Konkurrenz voraus zu sein, ist es wichtig, sich für ein gutes SEO-Marketing zu entscheiden.

Es berücksichtigt zahlreiche Punkte, um die Auffindbarkeit Ihrer Website zu verbessern. Denken Sie an bessere Texte auf Ihrer Website, aber auch an die Verbesserung der Geschwindigkeit und der Benutzerfreundlichkeit der Website.

Suchmaschinenmarketing | Übersicht

All diese Verbesserungen sorgen für gute Ergebnisse. In fast allen Fällen beginnen wir mit einer Keyword-Analyse. Dies ist eine Möglichkeit, herauszufinden, wonach Ihre Zielgruppe sucht. Mit anderen Worten: Was geben sie in die Suchleiste von Google oder einer anderen Suchmaschine ein? Auf dieser Grundlage kann der Inhalt der Website angepasst werden. Denken Sie an besseren Text, aber auch an Bilder und Videos, die den Text ergänzen.

Bessere Ergebnisse durch Suchmaschinenoptimierung

Die oben genannten Punkte werden also dafür sorgen, dass Ihre Website in den Suchmaschinen besser gefunden wird. Durch Optimierungen auf und um Ihre Website herum erhalten Sie von Google sozusagen „Pluspunkte“. Diese Pluspunkte verhelfen Ihnen zu einer höheren Position auf den Google-Suchergebnisseiten.

Die Suchmaschinenoptimierung verbessert die Auffindbarkeit im Internet. Sie müssen weniger für bezahlte Anzeigen ausgeben, weil der Besucher Sie über Google findet und nicht umgekehrt.

Was ist eine Suchmaschinenmarketing-Kampagne?

Bei einer Suchmaschinenmarketing-Kampagne ist es besonders interessant, weil man in der ersten Phase die Zeit überbrückt, die SEO braucht, um die richtigen Positionen mit SEA zu erreichen. Bei bezahlten Anzeigen stehen Sie sofort an der Spitze, aber Sie zahlen pro Klick. Eine solche Kampagne würde wie folgt aussehen.

  1. Startphase mit SEA
    • Ziel: Unmittelbare Sichtbarkeit und Besucherzahlen für Ihre Website zu generieren.
    • Aktionen: Richten Sie bezahlte Werbung über Plattformen wie Google Ads ein. Wählen Sie relevante Schlüsselwörter, die zu Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung passen, und legen Sie ein Budget fest.
    • Messbarkeit: Überwachen Sie die Leistung anhand von KPIs wie Klickrate (CTR), Konversionsrate und Cost-per-Acquisition (CPA).
  2. Parallele Entwicklung von SEO
    • Ziel: Aufbau eines langfristigen organischen Suchverkehrs.
    • Aktionen: Optimieren Sie Ihre Website für Suchmaschinen. Dazu gehören technische SEO, Inhaltserstellung und Linkaufbau. Konzentrieren Sie sich auf relevante Schlüsselwörter und bieten Sie hochwertige, wertvolle Inhalte.
    • Zeitrahmen: SEO braucht Zeit. Es kann mehrere Monate dauern, bis Sie deutliche Ergebnisse sehen.
  3. Übergangszeit:
    • Bewertung: Wenn Ihre SEO-Bemühungen erste Früchte tragen, bewerten Sie die Ergebnisse Ihrer SEA-Kampagne.
    • Anpassungen: Je nach organischem Wachstum Ihrer Website sollten Sie Ihre SEA-Maßnahmen reduzieren oder auf andere Keywords oder Zielgruppen ausrichten.
  4. Langfristige Strategie:
    • SEA: Verwenden Sie SEA für spezielle Kampagnen, Werbeaktionen oder um die Sichtbarkeit bei stark umkämpften Suchbegriffen zu erhalten.
    • SEO: Konzentrieren Sie sich weiterhin auf die Verbesserung Ihres organischen Rankings. SEO ist ein kontinuierlicher Prozess der Optimierung und Anpassung an sich ändernde Trends und Suchmaschinenalgorithmen.
  5. Analyse und Anpassung:
    • Datenanalyse: Nutzen Sie Analysen, um die Leistung beider Strategien zu verstehen und zu verbessern.
    • Flexibilität: Seien Sie bereit, Ihre Strategien an sich ändernde Marktbedingungen, Suchmaschinenalgorithmen und die von Ihnen gemessenen Ergebnisse anzupassen.

Durch den gemeinsamen Einsatz von SEA und SEO können Sie eine starke Online-Präsenz aufbauen. SEA bietet sofortige Ergebnisse, während SEO langfristiges und nachhaltiges Wachstum unterstützt.

Meine besten Tipps für das Suchmaschinenmarketing

SEO (Suchmaschinen-Optimierung)

  1. Konzentration auf die Absicht der Nutzer: Verstehen Sie die Absicht, die hinter der Suche steht, und optimieren Sie die Inhalte so, dass sie den Bedürfnissen der Nutzer direkt entsprechen.
  2. Technische SEO: Sorgen Sie für eine schnelle Ladezeit der Website, Mobilfreundlichkeit und eine sichere HTTPS-Verbindung. Verwenden Sie auch die Schema-Auszeichnung, damit die Suchmaschinen besser verstehen, worum es in Ihren Inhalten geht.
  3. Erweiterte Keyword-Recherche: Gehen Sie über die grundlegenden Keywords hinaus und ermitteln Sie Long-Tail-Keywords und semantisch verwandte Begriffe.
  4. Inhaltliche Tiefe und Qualität: Erstellen Sie umfassende, tiefgehende Inhalte, die Autorität zeigen, und fügen Sie regelmäßig neue, wertvolle Inhalte hinzu.
  5. Lokale SEO: Optimieren Sie Ihre Website für lokale Suchanfragen, einschließlich lokaler Schlüsselwörter und Einträge in lokalen Unternehmensverzeichnissen.
  6. Aufbau eines Backlink-Profils: Arbeiten Sie daran, qualitativ hochwertige Backlinks von angesehenen Websites in Ihrer Branche zu erhalten.
  7. Optimierung der Sprachsuche: Optimieren Sie für die Sprachsuche, die häufig natürliche Sprache und Long-Tail-Schlüsselwörter verwendet.
  8. KI und maschinelles Lernen: Nutzen Sie KI-gesteuerte Tools für die Keyword-Analyse, die Erstellung von Inhalten und die Analyse der SEO-Leistung.

SEA (Suchmaschinenwerbung)

  1. Erweitertes Targeting: Nutzen Sie detaillierte Targeting-Optionen, einschließlich demografischer Daten, Interessen, Standort und Remarketing-Listen.
  2. Verwendung von Anzeigenerweiterungen: Hinzufügen zusätzlicher Informationen zu Anzeigen wie Sitelinks, Callouts und strukturierte Snippets.
  3. A/B-Tests: Testen Sie verschiedene Versionen von Anzeigentexten, Landing Pages und Call-to-Actions, um herauszufinden, welche am besten abschneidet.
  4. Automatisierung und KI: Setzen Sie Automatisierungstools und KI ein, um die Gebotsabgabe, die Anzeigenschaltung und das Targeting zu optimieren.
  5. Einsatz von Video- und Display-Anzeigen: Expandieren Sie in Video- und Display-Kampagnen, um Markenbekanntheit und Reichweite zu erhöhen.
  6. Integrierte Kampagnenstrategie: Koordinieren Sie SEA-Bemühungen mit SEO-Aktivitäten für einen ganzheitlichen Ansatz.
  7. Conversion-Tracking und Analysen: Implementieren Sie ein genaues Conversion-Tracking und nutzen Sie Analysen, um die Kampagnenleistung zu überwachen und zu verbessern.
  8. Flexible Budgetierung: Seien Sie bei der Budgetzuweisung flexibel, je nach Kampagnenleistung und Marktveränderungen.

Allgemeine Strategien (Suchmaschinenmarketing)

  1. Kontinuierliche Optimierung: Weitere Tests, Analysen und Optimierungen auf der Grundlage von Daten und Leistung.
  2. Nutzen Sie Daten für Erkenntnisse: Kombinieren Sie Daten aus SEO und SEA, um ein besseres Verständnis der gesamten Suchlandschaft und des Nutzerverhaltens zu erhalten.
  3. Bilden Sie sich weiter und bleiben Sie auf dem Laufenden: Halten Sie sich auf dem Laufenden über die neuesten Trends und bewährten Verfahren in den Bereichen SEO und SEA.

Ich hoffe, dass diese Tipps für Ihre Suchmaschinenmarketing-Kampagne nützlich sind.

Erfahren Sie mehr über Suchmaschinenmarketing

Möchten Sie mehr über SEO, SEA und die Kombination von beidem für Ihren Marketingplan erfahren? Weitere Bereiche von SEO und SEA erläutern wir Ihnen gerne auf unserer Website. Möchten Sie eine vollständige Strategie und Verbesserung Ihrer Website? Nehmen Sie Kontakt mit mir auf, und wir werden die Möglichkeiten besprechen.

Häufig gestellte Fragen

Ich erhalte täglich Fragen zur Zusammenarbeit mit einem SEO-Spezialisten und zu den Vor- und Nachteilen dieser möglichen Zusammenarbeit. Ich habe die gestellten Fragen und Antworten aus meiner eigenen Erfahrung in diesem Bereich aufgeschrieben.

Was sind die Vorteile des Suchmaschinenmarketings?

Als Unternehmen mit einer Website kommt man heute nicht mehr ohne sie aus: Suchmaschinenmarketing. Suchmaschinenmarketing ist die Optimierung von bezahlten und nicht bezahlten Suchergebnissen in Suchmaschinen wie Google. Bezahlte Suchergebnisse werden als SEA bezeichnet: Suchmaschinenwerbung. Unbezahlte Suchergebnisse nennt man SEO: Suchmaschinen-Optimierung.

Suchmaschinenmarketing ist sehr wertvoll. Ihre potenziellen Kunden sind ständig auf der Suche nach Ihnen, und zwar über Google. Daher ist es wichtig, dass sie leicht auffindbar sind. Das bedeutet vor allem, dass die Zielgruppe erreicht werden muss.

Die Vorteile des Suchmaschinenmarketings sind:

  • Bedienung von Kunden über Ihre Website oder Ihren Webshop. Sie erhalten die Ergebnisse online. Mit einer gut funktionierenden, relevanten Website bedienen Sie Ihre Kunden.
  • Lead-Generierung. Google wird immer strenger darin, wen es auf der ersten Seite anzeigt und wen nicht. Sie tun dies, indem sie die Qualität beurteilen. Wenn Sie also gutes Suchmaschinenmarketing betreiben und dadurch an die Spitze gelangen, bedeutet das, dass Ihre Website gut auf Ihre Zielgruppe abgestimmt ist und Sie ihr das bieten können, wonach sie sucht.
  • Kundenzufriedenheit. Dieser Punkt baut ein wenig auf dem vorhergehenden auf. Wenn Sie eine gute Website mit qualitativ hochwertigem Inhalt anbieten, der sich auf die gesuchten Informationen bezieht, stellen Sie Ihre potenziellen Kunden zufrieden.

Was ist der Unterschied zwischen Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung?

Die Begriffe Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung scheinen ähnlich zu sein, sind es aber nicht. Suchmaschinenmarketing ist ein Nebenzweig des Online-Marketings, denn es ist Marketing, das Sie online betreiben. Dazu gehört auch das gesamte Marketing über Suchmaschinen. Bestandteile davon sind SEO und SEA. SEO ist unbezahlt und SEA ist bezahlt (Anzeigen).

Suchmaschinenoptimierung (auch SEO, nicht SEA genannt) ist ein kostenloser Weg, um in den Suchergebnissen von Google weit oben zu erscheinen. Bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO) optimieren Sie Ihre Website in mehreren Bereichen, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass Sie bei Google ganz oben stehen. Das kostet viel Zeit und Aufmerksamkeit, aber kein Geld. Anders als SEA. Das kostet wenig Zeit, aber auch viel Geld. Mit Hilfe von SEO wird Ihre Website in den organischen Suchergebnissen weit oben angezeigt.

Organische Suchergebnisse sind diejenigen, denen kein „Adv“ vorangestellt ist. Diese sind immer unter den Anzeigen aufgeführt. Organisch bedeutet also auch, dass der Eigentümer der Website nicht für seine Website bezahlt hat. Dieser Ort ist ganz natürlich entstanden. Mittlerweile investieren viele Unternehmen sehr viel in SEO, so dass es nicht mehr ganz so natürlich ist, aber so sieht es Google auch.

Für welche Unternehmen ist Suchmaschinenmarketing interessant?

Das Suchmaschinenmarketing besteht aus zwei Formen: SEO und SEA. Die beiden ergänzen sich sehr gut. SEA sagt Ihnen genau, wonach die Menschen suchen. Diese Informationen können Sie wiederum für Ihre SEO-Optimierung nutzen. So sparen Sie viel Zeit bei der Verwendung von Schlüsselwörtern, die nicht so viel bringen. SEA kostet Geld. Wenn Sie also diese beiden Formen des Suchmaschinenmarketings kombinieren wollen, müssen Sie als Unternehmen ein entsprechendes Budget zur Verfügung haben. SEO kostet nicht nur Geld, sondern auch viel Zeit und Aufmerksamkeit. Das ist also etwas, was auch Sie als Unternehmen haben müssen. Oder Sie können auch ein Budget einplanen, um diese Zeit beispielsweise an eine Agentur zu vergeben.

Unternehmen, die sowohl kurzfristige als auch langfristige Ergebnisse erzielen wollen, sind gut geeignet, sowohl mit SEO als auch mit SEA zu beginnen. Sie beginnen z. B. mit SEA, was Ihre Website ganz nach oben bringt. Dann investieren Sie in SEO, damit Sie langfristig Besucher generieren. Diese Besucher klicken auf die regulären, kostenlosen Suchergebnisse.

Worauf kommt es bei der Auswahl einer Agentur für Suchmaschinenmarketing an?

Bevor Sie eine Agentur für Suchmaschinenmarketing beauftragen, sollten Sie sich mehrere Agenturen ansehen. Informieren Sie sich genau darüber, was Suchmaschinenmarketing bedeutet, und schauen Sie sich die Websites der Agenturen an, die Sie ins Auge gefasst haben. Wenden Sie sich dann an die verschiedenen Stellen und stellen Sie kritische Fragen.

Bei der Auswahl einer Agentur für Suchmaschinenmarketing ist es wichtig, dass Sie ein gutes Gefühl haben und der Agentur vertrauen. Schließlich optimieren sie Ihre Website. Indem Sie mehrere Gespräche führen, können Sie die Unterschiede zwischen den einzelnen Agenturen herausfinden und herausfinden, bei welcher Agentur Sie sich am wohlsten fühlen.

Vergessen Sie nicht, die Bewertungen auf Google zu lesen. Und denken Sie weiter logisch. Wenn etwas zu schön klingt, um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich auch. Wenn man kritische Fragen stellt, findet man das oft heraus. Die SEO-Agentur, mit der Sie sich am wohlsten fühlen, ist wahrscheinlich auch die SEO-Agentur, die am besten zu Ihrem Unternehmen oder Ihrer Website passt und Ihnen am besten mit SEO helfen kann.

Was ist die Bedeutung von CPC, CTR und CPM?

CPC ist die Abkürzung für Cost Per Click. Dieser Begriff hat mit Online-Werbung zu tun, bei der der Werbetreibende für jeden Klick auf eine Anzeige bezahlt. Diese Anzeige kann aus einem Banner, einer Bildanzeige, einem Link oder einer Textanzeige bestehen. Der Betrag, den der Werbetreibende für einen Klick zu zahlen hat, wird als CPC bezeichnet. CPC ist auch bekannt als PPC: Pay Per Click. Hier gibt es eine kleine Nuance Unterschied. PPC wird hauptsächlich verwendet, wenn Sie Anbieter des Werbemodells sind, und CPC, wenn Sie die werbende Partei sind.

CTR ist die Abkürzung für Click Through Ratio. Hier wird ein Prozentsatz angezeigt, der angibt, wie oft ein Link oder Banner angeklickt wird. Sie berechnen die CTR wie folgt: (Anzahl der Klicks / Anzahl der Impressionen) X 100 = CTR. Die CTR ist ein Signal an Google, das anzeigt, wie gut Ihre Seite mit der Suchanfrage übereinstimmt. Wenn sie gut übereinstimmen, bedeutet dies, dass Google Ihnen eine höhere Platzierung in den Suchergebnissen gibt. Schließlich will Google die Nutzer bei Laune halten und zeigt deshalb die besten Suchergebnisse an.

Schließlich, CPM. CPM steht für Cost Per Mille. Dies ist ein Online-Bezahlmodell für Anzeigen. Sie wird manchmal auch als Cost per Thousand bezeichnet. Der beigefügte Betrag ist der Betrag, den der Inserent pro 1.000 Impressionen zahlt. Wenn Sie vorhaben, online zu werben, werden Sie auf jeden Fall mit dieser Abkürzung konfrontiert werden.

Was sind die 5 goldenen Grundregeln im Suchmaschinenmarketing?

Suchmaschinenmarketing ist etwas, das wir nicht mehr ignorieren können. Nicht weniger als 93 % des gesamten Datenverkehrs kommt von einer Suchmaschine und 75 % der Nutzer blättern nie über die erste Seite der Suchergebnisse hinaus. Es bedarf also keiner weiteren Erklärung. Denn wenn Sie selbst mit Suchmaschinenmarketing beginnen wollen, hier zunächst die 5 goldenen Grundregeln:

  • Schlüsselwortforschung: Schlüsselwörter sind das wichtigste Element. Jede Seite braucht ein bestimmtes Schlüsselwort.
  • Titel-Tags: Jeder Titel muss das Schlüsselwort enthalten. Denn auf diese Weise erkennt Google die Relevanz des Inhalts.
  • Meta-Beschreibung: Sie wird in den Suchergebnissen von Google immer unter dem Titel einer Webseite angezeigt. Auch das Schlüsselwort sollte darin erwähnt werden. In der Tat lesen die meisten Nutzer die Meta-Beschreibung, bevor sie auf die Webseite klicken.
  • Relevante, hochwertige Inhalte: Schreiben Sie relevante Inhalte, die die Fragen der Nutzer beantworten. Die ideale Länge eines Textes beträgt etwa 1.600 Wörter.
  • SEO-Audit: Führen Sie dies regelmäßig durch, um die Produktivität der Website aufrechtzuerhalten und Schwachstellen zu entdecken und zu verbessern.

Wo kann ich mich für Suchmaschinenmarketing beraten lassen?

Wenn Sie Ratschläge zum Suchmaschinenmarketing benötigen, können Sie sich jederzeit an eine Agentur für Suchmaschinenmarketing wenden. Einige Agenturen bieten z. B. einen kostenlosen Schnellscan an. Mit einem schnellen Scan lassen sich die verbesserungswürdigen Bereiche einer Website schnell ermitteln. Dies gibt einen guten Hinweis auf die Bereiche, die von Nutzen sind.

Eine Suchmaschinenmarketing-Agentur kann entweder die beratende Rolle, die operative Rolle oder beides übernehmen. Diese Entscheidung bleibt Ihnen überlassen.

Was ist Suchmaschinenmarketing überhaupt?

Suchmaschinenmarketing ist die Optimierung von bezahlten und nicht bezahlten Suchergebnissen in Suchmaschinen wie Google. Bezahlte Suchergebnisse werden als SEA bezeichnet: Suchmaschinenwerbung. Unbezahlte Suchergebnisse nennt man SEO: Suchmaschinen-Optimierung.

Es geht um die Auffindbarkeit im Internet. (Potenzielle) Kunden suchen über Suchmaschinen nach Ihnen. Beim Suchmaschinenmarketing geht es also auch darum, dass Sie Ihre Zielgruppe automatisch erreichen, und das ist für viele Websites und Unternehmen heute unverzichtbar.

Ist es Suchmaschinenmarketing oder Suchmaschinenmarketing?

Suchmaschinenmarketing. Zwei Worte.

Senior SEO-specialist

Ralf van Veen

Senior SEO-specialist
Five stars
Mein kunde hat mir bei Google 5.0 von 76 bewertungen gegeben

Ich arbeite seit 10 Jahren als unabhängiger SEO-Spezialist für Unternehmen (in den Niederlanden und im Ausland), die auf nachhaltige Weise eine höhere Position in Google erreichen wollen. In dieser Zeit habe ich A-Marken beraten, groß angelegte internationale SEO-Kampagnen aufgesetzt und globale Entwicklungsteams im Bereich der Suchmaschinenoptimierung gecoacht.

Mit dieser breiten Erfahrung im Bereich SEO habe ich den SEO-Kurs entwickelt und hunderten von Unternehmen geholfen, ihre Auffindbarkeit in Google nachhaltig und transparent zu verbessern. Dazu können Sie mein portfolio, referenzen und kooperationen einsehen.

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 16 November 2023 veröffentlicht. Die letzte Aktualisierung dieses Artikels erfolgte am 4 Januar 2024. Der Inhalt dieser Seite wurde von Ralf van Veen verfasst und genehmigt. Erfahren Sie mehr über die Erstellung meiner Artikel in meinen redaktionellen leitlinien.