SEO-Keyword-Recherche

A SEO-Keyword-Recherche ist die Grundlage jeder Kampagne in den Suchmaschinen (sowohl SEO als auch SEA). Sie zeigt die Richtung der Reise in Bezug auf die Schlüsselwörter an, für die Sie optimieren können. In diesem Artikel erzähle ich mehr darüber, wie ich eine Keyword-Recherche durchführe und was ich bei der Bestimmung der richtigen Keywords berücksichtige.

Was ist eine SEO-Keyword-Recherche?

Eine Keyword-Recherche (auch bekannt als Schlüsselwort-Recherche) ist ein Prozess, bei dem Sie recherchieren, welche Schlüsselwörter Menschen verwenden, um im Internet Informationen zu Ihren Produkten oder Dienstleistungen zu finden.(1)

Bei einer Keyword-Recherche sehen Sie sich an, welche Keywords verwendet werden, wie oft diese Keywords verwendet werden, wie wettbewerbsfähig diese Keywords sind und schließlich, welche Keywords letztendlich zu Konversionen auf Ihrer Website führen können.

Anhand dieser Erkenntnisse können Sie feststellen, welche Schlüsselwörter sich am besten für Ihre SEO- und SEA-Kampagnen eignen und welche Sie vermeiden sollten, weil sie zu wettbewerbsfähig oder nicht relevant genug für Ihr Unternehmen sind. Die Keyword-Recherche ist daher ein wichtiger Bestandteil einer effektiven SEO- und SEA-Kampagne.

Die Vorteile einer guten SEO-Keyword-Recherche

Eine Keyword-Recherche kann sich in mehrfacher Hinsicht positiv auf Ihre Website, Ihr SEO und Ihre Marketingbemühungen auswirken:

  • vermeiden Sie Schlüsselwörter, die nicht praktikabel sind (sowohl für SEO als auch für SEA);
  • die genaue Einschätzung des Umfangs eines Projekts (mehr Schlüsselwörter mit mehr Wettbewerb bedeuten oft ein größeres Projekt);
  • genau abschätzen, wie teuer ein Projekt ist (SEA);
  • mehr relevante Konversionen (SEO und SEA);
  • gezielteres Schreiben von Inhalten (SEO);
  • Erhalten Sie genauso relevante Klicks für eine geringere Investition durch eine intelligente Keyword-Auswahl (SEA);
  • Schreiben Sie sofort die richtigen Inhalte, anstatt „mit dem Hagel zu schießen“ (SEO).

Mein Prozess für eine SEO-Keyword-Recherche

Mein Fahrplan für die Durchführung einer SEO-Keyword-Recherche sieht folgendermaßen aus:

Phase 1: Sammeln von Informationen

In dieser Phase versuche ich, so viele Daten wie möglich zu sammeln und sie in einen Topf zu werfen.

  1. Durchsuchen Sie Ihre eigene Website nach relevanten Schlüsselwörtern und verwenden Sie diese beim ersten Brainstorming. Das Endergebnis ist eine Liste von Schlüsselwörtern (Kurzliste). Wenden Sie sich bei Bedarf an interne Abteilungen, um weiteren Input zu erhalten.
  2. Analysieren Sie die Konkurrenz auf Folgendes:
    • Für welche Suchbegriffe werden sie in den Top 10 sein?
    • Für welche Suchbegriffe rangieren sie unter den ersten drei?
    • Für welche Suchbegriffe werden sie aktiv optimiert?
    • Für welche Suchbegriffe kaufen sie Anzeigen (SEA)?
    • Bei welchen Suchbegriffen tauchen mehrere Konkurrenten auf und Sie noch nicht (Inhaltslücke)?(2)

Für alle Keywords gebe ich das Volumen, den Grad des Wettbewerbs und das Traffic-Potenzial an (wie viel Traffic können wir pro Keyword bekommen, wenn wir bei diesem Keyword ganz oben stehen).

Phase 2: Was ist für uns relevant?

In dieser Phase bestimme ich, worauf wir uns als Organisation konzentrieren sollten. Dies ist eine erste Auswahl von Suchbegriffen, die potenziell unsere Ziele unterstützen könnten (wenn es darum geht, Konversionen zu generieren, wähle ich Keywords mit hoher Intention).

Nach dieser Phase haben wir eine Liste von Suchbegriffen, die für uns als Unternehmen relevant sind.

Phase 3: Inhaltsstrategie

Wenn ich eine Keyword-Recherche für SEO durchführe, schließe ich immer mit einer Content-Strategie ab. Diese Inhaltsstrategie zeigt Folgendes (nach Seiten):

  • Handelt es sich um eine neue oder bestehende Seite?
  • Für welche Suchbegriffe soll die Seite geschrieben werden?
  • Was ist das Hauptthema der Seite?
  • Was sind die Unterthemen der Seite?
  • Wie stark ist der Wettbewerb bei den Suchbegriffen?
  • Wie hoch ist das Volumen der Suchbegriffe?
  • Anweisungen für den Werbetexter (z. B. was ist der Tonfall?)

Von hier aus können Sie auch spezielle Fragen beantworten, wie zum Beispiel:

  1. Wie hoch ist der Marktanteil der einzelnen Mitbewerber bei bestimmten Suchbegriffen?
  2. Was können wir mit SEA erreichen?
  3. Wie viel Traffic würden wir nach 6 Monaten aktiver Optimierung erhalten (Schätzung)?
  4. Was wollen wir mit der Struktur der Website machen (wenn es eine neue Website ist)?

Arten von Suchabsichten

Es gibt verschiedene Arten von Suchabsichten, die bei der Bestimmung der richtigen Schlüsselwörter für eine Reise wichtig sind. Ich persönlich halte eine gesunde Trennung zwischen diesen Absichten für wichtig, aber überlegen Sie immer, welche Absicht gut zu welchem Ziel passt. Wenn Sie zum Beispiel nur auf Konversionen auf der Website aus sind, können Sie die informative Suchabsicht weitgehend auslassen.

  1. informationelle Suchabsicht (jemand sucht nach Informationen);
  2. Navigationssuchabsicht (jemand sucht nach einer bestimmten Website);
  3. kommerzielle Suchabsicht (jemand sucht nach Produkten/Dienstleistungen);
  4. transaktionale Suchabsicht (jemand möchte einen Kauf tätigen);
  5. Lokale Suchabsicht (jemand sucht nach etwas Lokalen).

Berücksichtigen Sie dies immer bei den Ergebnissen der SEO-Keyword-Recherche und bei der anschließenden Auswahl der Keywords.

Tools für die Keyword-Recherche

Die Auswahl der Tools für eine Keyword-Recherche hängt auch davon ab, welches Budget Sie zur Verfügung haben und ob Sie viel in SEO und SEA investieren möchten. Einige Tools, die ich persönlich dafür verwende, sind:

  1. Ahrefs (Konkurrenzanalyse, Weiterentwicklung von Schlüsselwörtern und Bereitstellung von Input für die Content-Strategie);(3)
  2. ChatGPT (entwickeln Sie die Inhaltsstrategie weiter und schlagen Sie ggf. Synonyme nach);
  3. Tabellenkalkulationen (in denen ich alles notiere, was ich für die Keyword-Recherche finde);
  4. Übersuggest (Schlüsselwörter weiter entwickeln, wenn ich die Grundlagen geschaffen habe);
  5. Eigener Input (anhand der Website kann ich schnell eine erste Liste erstellen, mit der ich arbeiten werde);

Wenn ich jemandem beibringe, wie man Schlüsselwörter recherchiert, sage ich immer: Nutzen Sie Ihre eigene Kreativität und versuchen Sie, sich nicht zu sehr von Tools abhängig zu machen. Wenn Sie nur mit Werkzeugen arbeiten, werden Sie nie die „echten“ Juwelen finden, an die sonst niemand auf dem Markt denkt.

Mein Rat

Die Suchabsicht hinter den Schlüsselwörtern ist entscheidend. Schauen Sie sich Long-Tail- und Short-Tail-Keywords genau an. Sucht Ihre Zielgruppe wirklich das, wovon Sie glauben, dass sie es sucht?

Sobald Sie die richtigen Schlüsselwörter und Interpretationen gefunden haben, sollten Sie sich das Volumen und die Relevanz dieser Schlüsselwörter genau ansehen. Das Volumen ist wichtig, aber die Relevanz eines Schlüsselworts ist entscheidend.

Nachdem Sie die richtigen Schlüsselwörter gefunden haben, entwickeln Sie eine Inhaltsstrategie für die Website. Sie haben die richtigen Themen und Schlüsselwörter gefunden, um hochwertige Inhalte für die SEO Ihrer Website zu schreiben.

Quellen

  1. Leist, R. (2024b, April 4). Keyword-Recherche für SEO: Ein Leitfaden für Anfänger. HubSpot. https://blog.hubspot.com/marketing/how-to-do-keyword-research-ht
  2. McKenzie, L. (2024, 19. Januar). Wie man eine SEO-Konkurrenzanalyse durchführt. Backlinko. https://backlinko.com/seo-competitor-analysis
  3. Ahrefs. (s.d.-b). Ahrefs – SEO-Tools und Ressourcen zur Steigerung Ihres Suchverkehrs. https://ahrefs.com/
Senior SEO-specialist

Ralf van Veen

Senior SEO-specialist
Five stars
Mein kunde hat mir bei Google 5.0 von 75 bewertungen gegeben

Ich arbeite seit 10 Jahren als unabhängiger SEO-Spezialist für Unternehmen (in den Niederlanden und im Ausland), die auf nachhaltige Weise eine höhere Position in Google erreichen wollen. In dieser Zeit habe ich A-Marken beraten, groß angelegte internationale SEO-Kampagnen aufgesetzt und globale Entwicklungsteams im Bereich der Suchmaschinenoptimierung gecoacht.

Mit dieser breiten Erfahrung im Bereich SEO habe ich den SEO-Kurs entwickelt und hunderten von Unternehmen geholfen, ihre Auffindbarkeit in Google nachhaltig und transparent zu verbessern. Dazu können Sie mein portfolio, referenzen und kooperationen einsehen.

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 8 April 2024 veröffentlicht. Die letzte Aktualisierung dieses Artikels erfolgte am 22 Mai 2024. Der Inhalt dieser Seite wurde von Ralf van Veen verfasst und genehmigt. Erfahren Sie mehr über die Erstellung meiner Artikel in meinen redaktionellen leitlinien.

Artikel, die Sie interessieren könnten