Erstellung und Implementierung strukturierter Daten für Personen

Strukturierte Daten sind eine Methode zur Darstellung von Informationen in organisierter und einheitlicher Form. Im Zusammenhang mit Websites und SEO bedeutet dies, dass ein bestimmtes Format verwendet wird, um Informationen über Webseiten und deren Inhalt bereitzustellen. Dies ermöglicht es Suchmaschinen, den Inhalt der Seite schnell und genau zu verstehen und zu indizieren, was zu einer besseren Sichtbarkeit und besseren Suchergebnissen beiträgt.

Die Bedeutung von strukturierten Daten darf nicht unterschätzt werden. Sie hilft Suchmaschinen wie Google, den Inhalt einer Webseite zu verstehen und diese Informationen zu nutzen, um relevantere und reichhaltigere Suchergebnisse zu präsentieren. Dies kann zu verbesserten Klickraten, höherer Sichtbarkeit und letztlich zu einem besseren Nutzererlebnis für Website-Besucher führen.

Verschiedene Arten von strukturierten Daten (Mikrodaten, RDFa, JSON-LD)

Es gibt verschiedene Formate für strukturierte Daten, die jeweils ihre eigenen Merkmale und Anwendungen haben:

  1. Microdata: Dies ist eine Spezifikation zur Integration strukturierter Daten in HTML. Sie ermöglicht es Entwicklern, Markups direkt in den HTML-Code einer Webseite einzufügen, was es Suchmaschinen erleichtert, die verschiedenen Elemente einer Seite zu erkennen.
  2. RDFa (Resource Description Framework in Attributen): RDFa ist eine Methode zur Integration umfangreicher Metadaten zu Webinhalten. Es bietet mehr Flexibilität als Microdata und wird häufig in Verbindung mit HTML5 verwendet.
  3. JSON-LD (JavaScript Object Notation for Linked Data): Dies ist das derzeit von Google am meisten empfohlene Format für strukturierte Daten. Es handelt sich um eine Methode zur Darstellung strukturierter Daten in JavaScript-Objekten, die es leichter machen, sie vom Hauptinhalt der Seite zu trennen.

Strukturierte Personendaten auf einen Blick

Keine Zeit für einen langen Artikel? Kein Problem. Im folgenden Video finden Sie eine Zusammenfassung dieses Artikels.

Strukturierte Personendaten (Video).

Was bedeutet „Person“ in strukturierten Daten

Im Zusammenhang mit strukturierten Daten bezieht sich der Begriff „Person“ auf eine bestimmte Art von Entität, die Informationen über Einzelpersonen darstellt. Dies kann von allgemeinen Informationen wie Name, Beruf und Kontaktdaten bis hin zu spezifischeren Informationen wie Auszeichnungen, Bildungsstand oder Familienangehörige reichen. Die Verwendung des „Person“-Tags hilft Suchmaschinen zu verstehen, dass sich die bereitgestellten Informationen auf eine Person beziehen, was für Dinge wie Personal Branding, die Anzeige von Autoreninformationen in Suchergebnissen oder die Bereitstellung detaillierter Informationen in Wissenslandkarten wichtig ist.

Wann verwende ich strukturierte Personendaten?

Einige häufige Szenarien, in denen strukturierte Personendaten nützlich sein können, sind:

  1. Persönliche Websites und Portfolios: Für Fachleute, die ihre Arbeit und ihr Fachwissen präsentieren möchten. Durch die Verwendung strukturierter Daten können die Informationen einer Person in den Suchergebnissen an prominenter Stelle angezeigt werden.
  2. Profile in sozialen Medien: Eine einheitliche und umfassende Darstellung einer Person auf verschiedenen Plattformen.
  3. Artikel und Blogbeiträge: Autoren können strukturierte „Person“-Daten verwenden, um ihre Profilinformationen in den Suchergebnissen anzuzeigen, wodurch ihre Arbeit an Autorität gewinnt.
  4. Unternehmensseiten: Um wichtige Mitarbeiter oder Führungskräfte auf Unternehmenswebsites zu präsentieren, was dazu beitragen kann, Vertrauen und Glaubwürdigkeit aufzubauen.

Diese Anwendungen veranschaulichen, wie strukturierte Daten nicht nur die Sichtbarkeit in Suchmaschinen verbessern, sondern auch zu einer reichhaltigeren und informierteren Nutzererfahrung beitragen können.

Grundlage von Schema.org und dem Typ ‚Person‘

Schema.org ist eine Partnerschaft zwischen großen Suchmaschinen wie Google, Microsoft, Yahoo und Yandex. Ziel ist es, einen gemeinsamen Satz von Schemata für strukturierte Daten im Internet, auf Webseiten und in E-Mails zu schaffen. Die Verwendung von Schema.org verbessert die Anzeige von Webseiten in den Suchergebnissen und macht sie reichhaltiger und relevanter.

Detaillierte Übersicht über den Typ „Person“ in Schema.org

Der Schema.org-Typ „Person“ wurde entwickelt, um Informationen über Einzelpersonen hervorzuheben. Es bietet eine standardisierte Möglichkeit zur Anzeige von Details wie Name, Kontaktinformationen, Beruf und vieles mehr. Dieser Typ ist besonders nützlich, um die Sichtbarkeit von persönlichen Profilen, Autoreninformationen und biografischen Daten in Suchmaschinen zu verbessern.

Wichtige Eigenschaften und Attribute von ‚Person‘

Zu den wichtigsten Eigenschaften des Typs „Person“ gehören unter anderem:

  • zusätzlicherName: Für zusätzliche Namen oder Zweitnamen.
  • Adresse: Die physische Adresse der Person.
  • Zugehörigkeit: Eine Organisation, mit der die Person verbunden ist.
  • birthDate: Datum der Geburt.
  • E-Mail: E-Mail Adresse.
  • Geschlecht: Geschlecht der Person.
  • jobTitle: Berufsbezeichnung.
  • Nationalität.
  • Telefon: Rufnummer.

Diese Funktionen sind nur ein kleiner Teil der Möglichkeiten, die Schema.org für die Kennzeichnung von Informationen über Personen bietet. Eine vollständige Liste und detaillierte Beschreibungen aller Eigenschaften, die für den Typ „Person“ verfügbar sind, finden Sie unter Schema.org/Person.

Implementierung der strukturierten Daten ‚Person‘

  1. Wählen Sie das Format: Entscheiden Sie zunächst, ob Sie JSON-LD, Microdata oder RDFa verwenden möchten. JSON-LD wird häufig wegen seiner einfachen Integration in den Kopfbereich von HTML-Seiten empfohlen.
  2. Struktur der Daten: Analysieren Sie, welche Informationen über die „Person“ Sie anzeigen möchten. Dazu können Name, Beruf, Kontaktdaten usw. gehören.
  3. Schreiben von Code: Schreiben der strukturierten Daten gemäß den gewählten Formatspezifikationen. Verwenden Sie die Eigenschaften von Schema.org als Leitfaden.
  4. Integration in die Webseite: Einfügen der strukturierten Daten in den HTML-Code der Webseite. Bei JSON-LD wird dies normalerweise im Abschnitt <head> platziert.
  5. Testen: Verwenden Sie das Google-Tool zum Testen strukturierter Daten, um zu prüfen, ob Ihre Daten korrekt implementiert sind und von den Suchmaschinen verstanden werden.

Beispiele für Code in verschiedenen Formaten (z. B. JSON-LD, Microdata)

JSON-LD Beispiel:

jsonCopy-Code{ "@context": "http://schema.org", "@type": "Person", "name": "Jane Doe", "jobTitle": "Software Engineer", "telephone": "(555) 555-5555", "email": "janedoe@example.com" }

Beispiel für Mikrodaten:

htmlCode kopieren<div itemscope itemtype="http://schema.org/Person"> <span itemprop="name">Jane Doe</span> <span itemprop="jobTitle">Software Engineer</span> <span itemprop="telephone">(555) 555-5555</span> <a href="mailto:janedoe@example.com" itemprop="email">janedoe@example.com</a> </div>

Bewährte Praktiken für die Umsetzung

  • Konsistenz: Stellen Sie sicher, dass die von Ihnen bereitgestellten Informationen mit dem Inhalt der Webseite übereinstimmen.
  • Vollständigkeit: Verwenden Sie so viele relevante Merkmale wie möglich, um eine reichhaltige und informative Struktur zu schaffen.
  • Genauigkeit: Überprüfen Sie die Genauigkeit der Informationen. Falsche oder irreführende Daten können sich negativ auf die Suchmaschinenoptimierung auswirken.
  • Auf dem neuesten Stand bleiben: Aktualisieren Sie strukturierte Daten regelmäßig, um sicherzustellen, dass sie aktuell bleiben.

Wenn Sie diese Schritte und bewährten Verfahren befolgen, können Sie strukturierte Daten zur Person“ effektiv implementieren, was die Sichtbarkeit und Relevanz Ihrer Webseite in Suchmaschinen verbessern kann.

Zusammenfassung

In diesem Artikel haben wir die entscheidende Rolle von strukturierten Daten, insbesondere des Typs „Person“ von Schema.org, in der Welt der Suchmaschinenoptimierung und Webentwicklung untersucht. Wir haben gesehen, wie strukturierte Daten dazu beitragen, die Sichtbarkeit von Suchmaschinen und die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern, indem sie Informationen in einer standardisierten und maschinenlesbaren Form darstellen. Durch die Bereitstellung von Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Beispielen entmystifizierten wir die Implementierung von strukturierten „Person“-Daten. Dies unterstreicht den Wert einer präzisen und detaillierten Informationsdarstellung im digitalen Zeitalter, die für Einzelpersonen und Organisationen, die nach Online-Präsenz und Erfolg streben, unerlässlich ist. Weitere Informationen und Möglichkeiten im Zusammenhang mit strukturierten Personendaten finden Sie unter diesem Link.

Senior SEO-specialist

Ralf van Veen

Senior SEO-specialist
Five stars
Mein kunde hat mir bei Google 5.0 von 75 bewertungen gegeben

Ich arbeite seit 10 Jahren als unabhängiger SEO-Spezialist für Unternehmen (in den Niederlanden und im Ausland), die auf nachhaltige Weise eine höhere Position in Google erreichen wollen. In dieser Zeit habe ich A-Marken beraten, groß angelegte internationale SEO-Kampagnen aufgesetzt und globale Entwicklungsteams im Bereich der Suchmaschinenoptimierung gecoacht.

Mit dieser breiten Erfahrung im Bereich SEO habe ich den SEO-Kurs entwickelt und hunderten von Unternehmen geholfen, ihre Auffindbarkeit in Google nachhaltig und transparent zu verbessern. Dazu können Sie mein portfolio, referenzen und kooperationen einsehen.

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 27 März 2024 veröffentlicht. Die letzte Aktualisierung dieses Artikels erfolgte am 27 März 2024. Der Inhalt dieser Seite wurde von Ralf van Veen verfasst und genehmigt. Erfahren Sie mehr über die Erstellung meiner Artikel in meinen redaktionellen leitlinien.