Kommentar-Spam

Kunden, die Kommentare unter einem Beitrag in den sozialen Medien hinterlassen, oder Menschen, die sich in einem Forum an den Kundendienst wenden: All dies sind Möglichkeiten, Websites und soziale Medien richtig zu nutzen. Leider ist auch Kommentarspam weit verbreitet. Was ist Kommentarspam und was kann man dagegen tun? Sie können ihn hier lesen!

Was ist Kommentarspam?

Kommentarspam ist ein Begriff für das Hinweisen auf unerwünschte Nachrichten auf Websites und in sozialen Medien. Die Verwendung von Kommentaren (Antworten) auf einen Beitrag oder eine Nachricht in einer störenden Weise ist Kommentarspam.

Unerwünschte Nachrichten in der Praxis

Die Verbreitung unerwünschter Nachrichten hat mit dem Aufkommen der sozialen Medien noch zugenommen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Kommentarspam auf Websites oder in sozialen Medien heutzutage auftritt. Einige Beispiele:

  • Kommentare, die die Meinung anderer negativ beeinflussen;
  • Links zu Websites, die Viren verbreiten;
  • Wahllose Kommentare zu posten, die nicht zur Unterhaltung beitragen;
  • Beleidigende Antworten auf einen Beitrag oder auf die Antworten anderer unter einem Beitrag.

Es ist nicht immer einfach, Kommentarspam zu vermeiden. Vor allem ist es ratsam, die Nachrichten ständig zu überprüfen und bestimmte Einstellungen vorzunehmen, um den Kommentarspam auf ein Minimum zu reduzieren.

Die Auswirkungen von Kommentarspam auf SEO

Kommentarspam hat potenziell einen negativen Einfluss auf die Suchmaschinenoptimierung einer Website oder Seite, daher ist es wichtig, ihm so weit wie möglich entgegenzuwirken. Negative Äußerungen über einen Beitrag oder gegenüber anderen Gesprächsteilnehmern sind störend, aber noch ärgerlicher ist es, wenn es sich um Links zu Spyware oder Viren handelt: Das hat keinerlei positive Auswirkungen auf die Suchmaschinenoptimierung.

Mein Rat

Wir empfehlen, Kommentarspam so weit wie möglich zu vermeiden. Dazu gehören die Beschränkung der Verwendung von Links in einem Beitrag, die Erstellung einer Liste von Wörtern, die in Beiträgen nicht verwendet werden dürfen, und die Hinzufügung einer Option, die es anderen Nutzern ermöglicht, Kommentare als Spam zu bewerten, was deren Löschung erleichtert.


Häufig gestellte Fragen

Was ist Kommentarspam?

Kommentarspam sind unerwünschte Nachrichten in sozialen Medien oder auf Websites. Dies könnte zum Beispiel eine störende und unbegründete Reaktion auf einen bestimmten Beitrag sein.

Welche Auswirkungen hat Kommentarspam auf SEO?

Kommentarspam kann sich negativ auf die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Website oder Seite auswirken. Versuchen Sie also, dem entgegenzuwirken, soweit es Ihnen möglich ist, versteht sich. Behalten Sie sie auf jeden Fall genau im Auge.

Senior SEO-specialist

Ralf van Veen

Senior SEO-specialist
Five stars
Mein kunde hat mir bei Google 5.0 von 75 bewertungen gegeben

Ich arbeite seit 10 Jahren als unabhängiger SEO-Spezialist für Unternehmen (in den Niederlanden und im Ausland), die auf nachhaltige Weise eine höhere Position in Google erreichen wollen. In dieser Zeit habe ich A-Marken beraten, groß angelegte internationale SEO-Kampagnen aufgesetzt und globale Entwicklungsteams im Bereich der Suchmaschinenoptimierung gecoacht.

Mit dieser breiten Erfahrung im Bereich SEO habe ich den SEO-Kurs entwickelt und hunderten von Unternehmen geholfen, ihre Auffindbarkeit in Google nachhaltig und transparent zu verbessern. Dazu können Sie mein portfolio, referenzen und kooperationen einsehen.

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 22 März 2024 veröffentlicht. Die letzte Aktualisierung dieses Artikels erfolgte am 3 Mai 2024. Der Inhalt dieser Seite wurde von Ralf van Veen verfasst und genehmigt. Erfahren Sie mehr über die Erstellung meiner Artikel in meinen redaktionellen leitlinien.

Artikel, die Sie interessieren könnten