SEO Update #3 | 24/12/21 | Up Digest

Willkommen zum Update vom 24. Dezember 2021. Es ist fast Weihnachten (heute ist Heiligabend), also die letzten Nachrichten, die die meisten Menschen im Jahr 2021 aus dem SEO-Land lesen werden. Fangen wir gleich damit an. Wir beginnen mit den hervorgehobenen Nachrichten.

Linkaufbau (Umfrage)

Eine unter SEO-Spezialisten durchgeführte Umfrage ergab, dass diese weniger als 25 % ihrer Zeit für den Linkaufbau aufwenden. Ich vermute, wenn Sie diese Frage vor 10 Jahren gestellt hätten, wären die Antworten anders ausgefallen. Ich glaube auch, dass nicht jeder gerne zugibt, dass er viel Linkbuilding betreibt.

Es ist immer noch ein kleines Tabu unter SEO-Spezialisten: Linkbuilding. Dafür gibt es zwei Gründe. Erstens verstößt es fast immer gegen die Richtlinien von Google. Der Kauf von Links, der Tausch von Links, die Beschaffung von Homepages – all das verstößt gegen die Richtlinien von Google (schließlich bietet es kaum einen Mehrwert für die Besucher der Website).

Aber nur ein Bruchteil der Link-Builder führt „echte“ PR-Kampagnen durch. Und selbst diese PR-Kampagnen entsprechen nicht den Richtlinien von Google.

Was bleibt dann noch übrig?

Sie schreiben wertvolle Inhalte und betreiben bahnbrechende Forschung, bis die Leute auf natürliche Weise auf Sie verweisen? Viel Glück (wenn Sie keine Stiftung, Schule, Regierung oder A-Marke sind, wird dies eine schwierige Aufgabe sein). Für einen kleinen (kommerziellen) Webshop eine fast unlösbare Aufgabe. Ich werde auch keine Links zu kleinen, kommerziellen Parteien auf meiner Website einrichten (warum auch).

Der zweite Grund ist (meiner Meinung nach), dass es sich um eine US-Studie handelt. Nun ist das Spiel in Amerika etwas anders als hier. Und wenn ich die US-Foren zum Thema SEO lese, bin ich der Meinung, dass es dort eher um das Sehen und Gesehenwerden geht. Damit meine ich, dass Linkbuilding als Beruf nicht so „sexy“ ist wie ein technischer SEO-Spezialist, der sich tagein, tagaus mit Javascript-Problemen, der Automatisierung von Prozessen mit Python und groß angelegten CLS-Umfragen beschäftigt.

Schnelle Nachrichten

  • John Mueller von Google weist darauf hin, dass die Installation von GA4 keine Auswirkungen auf die Suchmaschinenoptimierung hat (logisch, aber immer gut zu wissen).
  • Auf Reddit, eine Erfolgsgeschichte: Aufwachen mit +80k€ Traffic. Lesen Sie die Geschichte hier.
  • Eine eigene Erkenntnis: Google zeigt in der SERP nicht mehr die Anzahl der indexierten Seiten an. Werden sie damit getestet? Schade für SEO-Spezialisten, die dies immer noch nutzen, um die Anzahl der indizierten Seiten zu überprüfen.
Senior SEO-specialist

Ralf van Veen

Senior SEO-specialist
Five stars
Mein kunde hat mir bei Google 5.0 von 75 bewertungen gegeben

Ich arbeite seit 10 Jahren als unabhängiger SEO-Spezialist für Unternehmen (in den Niederlanden und im Ausland), die auf nachhaltige Weise eine höhere Position in Google erreichen wollen. In dieser Zeit habe ich A-Marken beraten, groß angelegte internationale SEO-Kampagnen aufgesetzt und globale Entwicklungsteams im Bereich der Suchmaschinenoptimierung gecoacht.

Mit dieser breiten Erfahrung im Bereich SEO habe ich den SEO-Kurs entwickelt und hunderten von Unternehmen geholfen, ihre Auffindbarkeit in Google nachhaltig und transparent zu verbessern. Dazu können Sie mein portfolio, referenzen und kooperationen einsehen.

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 28 Dezember 2023 veröffentlicht. Die letzte Aktualisierung dieses Artikels erfolgte am 28 Dezember 2023. Der Inhalt dieser Seite wurde von Ralf van Veen verfasst und genehmigt. Erfahren Sie mehr über die Erstellung meiner Artikel in meinen redaktionellen leitlinien.