Screaming Frog für SEO: der Leitfaden des Jahres 2024

Als SEO-Spezialist habe ich Erfahrung mit einer Vielzahl von Programmen, die die Leistung von Websites verbessern und organischen Traffic generieren. Screaming Frog ist eines der Tools, die ich aufgrund seiner einzigartigen Funktionen und vielen Vorteile am häufigsten verwende. Es handelt sich um eine Desktop-Anwendung, die Websites durchsucht und Daten über sie sammelt. Dies ermöglicht einen Einblick in verschiedene technische Aspekte der Website, wie Metadaten, Statuscodes, eingehende und ausgehende Links und andere wichtige Informationen(1).

In diesem Text vergleiche ich Screaming Frog mit anderen populären SEO-Tools und sage Ihnen, warum es eine wertvolle Ergänzung für den Werkzeugkasten eines SEO-Spezialisten ist. Ich erzähle Ihnen alles über die Vorteile von Screaming Frog im Vergleich zu anderen Tools und erkläre, warum es eine effiziente und erschwingliche Alternative für Einzelanwender oder kleinere Unternehmen ist.

Was ist Screaming Frog?

Bevor ich mit meiner Erklärung beginne, möchte ich kurz erklären, was Screaming Frog genau ist. Kurz gesagt handelt es sich um ein Programm zur Suchmaschinenoptimierung (SEO), das Sie zum Crawlen von Websites verwenden. Auf diese Weise erhalten Sie Einblick in verschiedene Aspekte der betreffenden Website. Screaming Frog ist eine Desktop-Anwendung und verfügbar für Windows, MacOS und Ubuntu.

Als Nutzer von Screaming Frog crawlen Sie mit diesem Tool Websites und erstellen eine Liste von URLs. Dabei erfassen Sie auch Metadaten, Statuscodes, ein- und ausgehende Links und andere wichtige Informationen. Dieses Crawling gibt Ihnen Aufschluss über das Vorhandensein von Problemen wie fehlerhaften Links, doppelten Inhalten, fehlenden Metadaten und anderen technischen SEO-Problemen, die sich negativ auf das Ranking Ihrer Website auswirken.

Was ist Screaming Frog?

Darüber hinaus bietet Screaming Frog auch andere Funktionen. Denken Sie zum Beispiel an die Analyse von Seiteninhalten anhand von Schlüsselwörtern und die Erstellung von XML-Sitemaps. Darüber hinaus können Sie die Daten, die Screaming Frog sammelt, auch exportieren und so mit anderen SEO-Tools integrieren.

SEO-Profis verwenden häufig Screaming Frog. Dies lässt sich durch die hohe Benutzerfreundlichkeit und die umfangreichen Funktionen erklären. Screaming Frog hilft Ihnen, technische Probleme zu identifizieren und damit die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Website zu verbessern. Abgesehen von SEO-Profis ist es auch ein wertvolles Werkzeug für Website-Administratoren und Web-Entwickler.

Die Vor- und Nachteile von Screaming Frog für SEO

KanalEinfluss von SEO
Inhaltliches MarketingSEO-Einsichten können helfen, Themen und Schlüsselwörter zu identifizieren, die für Ihre Zielgruppe relevant sind, und so Ihre Content-Strategie zu gestalten. Gute SEO-Praktiken können auch die Sichtbarkeit und Reichweite Ihrer Inhalte erhöhen.
Soziale MedienObwohl Social Signals nicht direkt zur Suchmaschinenoptimierung beitragen, kann das Teilen von Inhalten in sozialen Medien zu mehr Sichtbarkeit, Traffic und Backlinks führen, was letztendlich Ihre Suchmaschinenoptimierung verbessern kann.
PRPR-Aktivitäten können dazu beitragen, hochwertige Backlinks zu generieren, was ein wichtiger Faktor für SEO ist. Umgekehrt können SEO-Einsichten dabei helfen, relevante Veröffentlichungen und Einflussnehmer für PR-Bemühungen zu identifizieren.
E-Mail-MarketingSEO kann dazu beitragen, mehr organischen Traffic auf Ihre Website zu leiten, was zu mehr Anmeldungen für Ihre E-Mail-Liste führen kann. Umgekehrt kann E-Mail-Marketing genutzt werden, um die Reichweite Ihrer Inhalte zu erhöhen und mehr Traffic und Backlinks zu generieren.
Bezahlte Suchmaschinenwerbung (SEM)SEO und SEM können sich gegenseitig ergänzen. So können beispielsweise Schlüsselwörter, die in der Suchmaschinenoptimierung gut abschneiden, in bezahlten Suchkampagnen verwendet werden und umgekehrt. Darüber hinaus kann eine kombinierte SEO/SEM-Strategie zu einer erhöhten Sichtbarkeit in den Suchergebnissen führen.

Was sind die Funktionalitäten von Screaming Frog?

Wenn Sie Screaming Frog verwenden, können Sie von mehreren Funktionen profitieren. Jeder dieser Punkte hilft Ihnen, Ihre Website für Suchmaschinen zu optimieren. Mit Screaming Frog können Sie unter anderem:

  • Crawlen Sie Ihre Website und erstellen Sie eine Liste aller URLs, Metadaten und anderer technischer Aspekte der Website.
  • Identifizieren und beseitigen Sie doppelte Inhalte auf Ihrer Website. Doppelte Inhalte führen zu einer schlechteren Platzierung in den organischen Suchergebnissen. Deshalb möchten Sie sich so schnell wie möglich niederlassen.
  • Finden Sie schnell fehlerhafte Links auf Ihrer Website und beheben Sie sie. Dies verbessert nicht nur die Nutzererfahrung der Besucher, sondern auch die SEO-Leistung Ihrer Website.
  • Optimieren Sie die Metadaten Ihrer Website, um ihre Sichtbarkeit in den Suchmaschinen zu verbessern. Zu den Metadaten gehören Titel, Überschriften und Beschreibungen.
Die Funktionalitäten von Screaming Frog
  • Erstellen Sie eine XML-Sitemap, die Sie bei Google Search Console einreichen können, damit Ihre Website besser indiziert wird(2).
  • Analysieren Sie die Seiten Ihrer Website anhand von Schlüsselwörtern und anderen relevanten Parametern, um deren Inhalt zu optimieren.
  • Exportieren Sie die von Screaming Frog gesammelten Daten in andere SEO-Tools, wie Google Analytics und Google Search Console.
  • Verwalten Sie robots.txt- und htaccess-Dateien, um den Zugriff auf Ihre Website zu beschränken und die SEO-Leistung zu verbessern(3).

Erste Schritte mit Screaming Frog

Möchten Sie Screaming Frog nutzen? Führen Sie dann die folgenden Schritte aus:

  1. Gehen Sie auf die Screaming Frog Website und laden Sie die Software herunter.
  1. Installieren Sie die Software auf Ihrem Computer und öffnen Sie das Programm.
  1. Geben Sie die URL Ihrer Website in das Suchfeld ein und klicken Sie dann auf „Start“.
  1. Screaming Frog wird nun Ihre Website crawlen. Warten Sie immer, bis die Software anzeigt, dass der Vorgang abgeschlossen ist.
  1. Werfen Sie einen Blick auf die Daten, die Screaming Frog für Sie gesammelt hat. Sie können auf verschiedene Registerkarten zugreifen, um Informationen über die Seiten Ihrer Website zu erhalten. Sie können an Seitentitel, Meta-Beschreibungen, H1-Tags und mehr denken.
  1. Die verschiedenen Funktionalitäten von Screaming Frog helfen Ihnen, Probleme zu identifizieren und zu lösen. Beispiele sind das Auffinden und Beheben von fehlerhaften Links, doppelten Inhalten und Metadatenproblemen.
  1. Exportieren Sie die von Screaming Frog gesammelten Daten in andere SEO-Tools, wie Google Analytics und Google Search Console(4).

Wenn Sie gerade erst anfangen, Screaming Frog zu nutzen, kann es schwierig sein, zu entscheiden, wo Sie anfangen sollen. Außerdem sind Sie noch nicht mit allen Funktionen vertraut, die die Software zu bieten hat. Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, bietet Screaming Frog jedoch mehrere Anleitungen und Dokumente auf seiner Website an. Diese helfen Ihnen, das Tool optimal zu nutzen. Sie können auch viele Tutorials und Handbücher zur Verwendung von Screaming Frog im Internet finden.

Für welche Arten von Websites ist Screaming Frog geeignet?

Screaming Frog kann für verschiedene Arten von Websites verwendet werden, einschließlich:

  1. Kleine und große Websites: Screaming Frog ist sowohl für kleine als auch für große Websites geeignet. Ob Sie einen einfachen Blog betreiben oder eine große E-Commerce-Website: Screaming Frog hilft Ihnen, technische Probleme zu erkennen und zu lösen.
  1. Dynamische Webseiten: Screaming Frog ist auch für dynamische Websites geeignet. Sie können an Websites denken, die von einem CMS (Content Management System) wie WordPress oder Drupal gesteuert werden. Selbst innerhalb dieser dynamischen Websites ist Screaming Frog in der Lage, technische Probleme zu erkennen, die Ihre Suchmaschinenoptimierung (SEO) beeinflussen.
  1. Websites verschiedener Branchen: Screaming Frog eignet sich für Websites aus verschiedenen Branchen und Sektoren, darunter E-Commerce, Reisen, Gesundheit, Technologie und mehr. Das Tool hilft Ihnen, die SEO-Leistung Ihrer Website zu verbessern und branchenspezifische Engpässe zu erkennen.

Kurz gesagt, Screaming Frog eignet sich für Websites unterschiedlicher Art und Größe und aus verschiedenen Branchen. Das Tool hilft Ihnen, technische Probleme zu erkennen und die Optimierung Ihrer Website für Suchmaschinen zu verbessern.

Screaming Frog für eine Website-Migration verwenden

Wird Ihre Website oder Webseite an einen anderen Ort verlegt? Screaming Frog ist auch bei einer sogenannten Website-Migration nützlich. Schließlich ist es wichtig, während einer Website-Migration die technischen Aspekte der Website im Auge zu behalten. Auf diese Weise vermeiden Sie Probleme, die sich negativ auf die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Website auswirken. Screaming Frog bietet Ihnen einen Einblick in die technischen Aspekte Ihrer Website und identifiziert alle Probleme, die während einer Migration für Sie aufgetreten sein könnten.

Bevor Sie mit der Website-Migration beginnen, führen Sie einen Crawl Ihrer alten Website mit Screaming Frog durch. So können Sie sich über die technischen Aspekte informieren. Auf diese Weise können Sie Probleme wie fehlerhafte Links, doppelte Inhalte und fehlende Metadaten erkennen und vor der Migration beheben. Dies wird die SEO-Leistung Ihrer neuen Website sofort verbessern.

Screaming Frog Website-Migration

Sie verwenden Screaming Frog auch während des Migrationsprozesses. Mit dem Tool erhalten Sie schnelle Antworten darauf, ob während des Prozesses technische Probleme aufgetreten sind, die sich auf die SEO Ihrer Website auswirken. Wenn Sie diese Probleme schnell beheben, verhindern Sie, dass Ihr Ranking in den organischen Ergebnissen der Suchmaschinen und der Verkehr auf Ihrer Website darunter leiden.

Neben der Migration vor und während der Migration können Sie auch nach der Migration einen weiteren Crawl mit Screaming Frog durchführen. Sie tun dies, um sich zu vergewissern, dass alle Probleme behoben wurden. Wenn dies der Fall ist, dann wissen Sie, dass Suchmaschinen Ihre Website richtig indizieren können. Nutzen Sie Screaming Frog auch danach regelmäßig, um die SEO-Performance Ihrer Website weiter zu überwachen und zu optimieren. Die klaren Erkenntnisse aus diesem Tool sagen Ihnen, was Sie tun müssen, um Ihre Website zu erweitern.

Erkennen von Crawl-Fehlern

Crawling ist nichts anderes als das Durchsuchen einer Website, um sie zu indizieren. Crawl-Fehler entstehen durch fehlerhafte Links und erlauben es einer Suchmaschine nicht, ihren Besuch abzuschließen. Dies kann unter anderem dazu führen, dass Sie an Linkwert verlieren. Um Crawl-Fehler zu entdecken, führen Sie einen Crawl Ihrer Website mit Screaming Frog durch. Dazu geben Sie, wie bereits beschrieben, die Webadresse der Website in das Suchfeld ein und klicken dann auf die Schaltfläche „Start“. Screaming Frog beginnt damit, Ihre Website zu crawlen und erstellt darauf basierend Berichte über verschiedene Aspekte, einschließlich Crawl-Fehler.

Um einen Einblick in Ihre Crawl-Fehler zu bekommen, sehen Sie sich den „Crawl-Fehler“-Bericht in Screaming Frog an. Dieser Bericht enthält Informationen über die von der Website zurückgegebenen HTTP-Statuscodes. Hier finden Sie auch alle Fehler, die während des Crawl-Prozesses festgestellt wurden. Der Bericht kann nach verschiedenen Statuscodes gefiltert werden, darunter 404-Fehler, 500-Fehler und 301-Verweise. Auf diese Weise erhalten Sie schnell einen Einblick in die Fehler, die bestimmte Seiten enthalten.

Crawl-Fehler erkennen Website-Migration

Hat Screaming Frog Crawl-Fehler identifiziert? Dann ist es wichtig, sie zu untersuchen und zu beseitigen. Wenn Sie das nicht tun, wird die Suchmaschinenoptimierung beeinträchtigt und Ihre Website funktioniert nicht optimal. Sie beheben Fehler, indem Sie z. B. den Inhalt der Seite ändern, die URL ändern oder den Fehler im Code der Website beheben.

Durch regelmäßiges Crawling mit Screaming Frog und die Behebung von Crawling-Fehlern können Sie die SEO-Leistung Ihrer Website verbessern. So stellen Sie sicher, dass Suchmaschinen die Website ordnungsgemäß indizieren und einstufen können(5).

Ist die Screaming Frog API interessant?

Die Screaming Frog API (Application Programming Interface) ist für Unternehmen und SEO-Experten von Interesse, die regelmäßig fortgeschrittene Analysen und Berichte erstellen müssen. Eine API ermöglicht es zwei Anwendungen, miteinander zu kommunizieren. Die Screaming Frog API ermöglicht es Nutzern, die Funktionen und Daten in andere Tools und Software zu integrieren. Je mehr Prozesse Sie auf diese Weise automatisieren, desto besser gelingt es Ihnen, die Arbeitsabläufe in Ihrem Unternehmen zu rationalisieren. Dadurch können Sie viel Zeit sparen.

Die Screaming Frog API ermöglicht es Ihnen, sich aus der Ferne mit dem Screaming Frog Crawler zu verbinden. Damit können Sie bestimmte Daten und Berichte in benutzerdefinierte Dashboards, Berichtstools oder andere Softwareanwendungen exportieren. Als Nutzer können Sie damit personalisierte Workflows für erweiterte SEO-Analysen, Website-Audits und Website-Überwachung erstellen.

Sie können die Screaming Frog API auch nutzen, um individuelle Integrationen und Lösungen zu entwickeln, die auf die spezifischen Bedürfnisse Ihres Unternehmens zugeschnitten sind. Die Funktionen von Screaming Frog ermöglichen es Ihnen also, die einzigartigen Anforderungen Ihres Workflows noch besser zu erfüllen.

Wie ist Screaming Frog im Vergleich zu anderen SEO-Tools?

Screaming Frog gehört zu den beliebtesten Suchmaschinenoptimierungs-Tools. Oft wird das Tool mit anderen SEO-Tools wie Google Search Console, Ahrefs und SEMrush verglichen. Obwohl jedes Tool seine eigenen Funktionen und Vorteile hat, ist Screaming Frog eine wertvolle Ergänzung zu Ihrem SEO-Toolkit.

Wenn man das Tool mit der Google Search Console vergleicht, bietet Screaming Frog detailliertere Informationen über technische Aspekte einer Website. Zu diesen Aspekten gehören Metadaten, Statuscodes, eingehende und ausgehende Links. Sie können Screaming Frog auch verwenden, um Berichte zu exportieren und Daten in anderen Tools zu verwenden.

Im Vergleich zu Ahrefs konzentriert sich Screaming Frog viel mehr auf technische SEO-Aspekte einer Website. Ahrefs wiederum konzentriert sich mehr auf Linkaufbau und Wettbewerbsanalyse. Ahrefs liefert auch detaillierte Informationen über Backlink-Profile und hilft bei der Identifizierung neuer Keywords und der Analyse von Konkurrenzinhalten.

Vergleichen Sie Screaming Frog mit SEMrush? Selbst dann kann man feststellen, dass die erstere sich viel mehr auf die technischen Aspekte von Websites konzentriert. SEMrush hingegen hat einen stärkeren Fokus auf Wettbewerbsanalyse und Keyword-Recherche. Darüber hinaus bietet SEMrush auch Funktionen für die Analyse von sozialen Medien und PPC-Anzeigen (Pay-per-Click).

Kurz gesagt, obwohl Screaming Frog und andere SEO-Tools unterschiedliche Funktionen und Vorteile haben, ist Screaming Frog eine wertvolle Ergänzung zum SEO-Toolkit. Dies erklärt sich aus der Konzentration auf die technischen Aspekte einer Website sowie aus der Möglichkeit, detaillierte Berichte zu exportieren und Daten in anderen Tools zu verwenden. Um zu bestimmen, welche Tools am besten geeignet sind, muss man von den spezifischen Anforderungen Ihres Unternehmens ausgehen. Verwenden Sie Screaming Frog immer in Kombination mit anderen Tools. So erhalten Sie ein vollständiges Bild von der Leistung Ihrer Website in den Suchmaschinen.

Screaming Frog und die Google Search Console

Screaming Frog und Google Search Console (früher bekannt als Google Webmaster Tools) sind beides Tools zur Suchmaschinenoptimierung. Hinsichtlich ihrer Funktionalitäten und der Art der Daten, die sie liefern, lassen sich jedoch deutliche Unterschiede feststellen.

  1. Screaming Frog ist eine Desktop-Anwendung, mit der Sie Ihre Website crawlen können. So erhalten Sie einen Einblick in die verschiedenen technischen Aspekte Ihrer Website. Sie können an Metadaten, Statuscodes, eingehende und ausgehende Links denken. Screaming Frog verwenden Sie, um Probleme wie defekte Links, doppelte Inhalte und fehlende Metadaten zu identifizieren. All diese Probleme wirken sich auf die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Website aus.
  1. Google Search Console ist ein kostenloses Tool von Google. Website-Manager können damit ihre Website überwachen und Berichte über ihre Leistung in den Google-Suchergebnissen erhalten. Mit der Google Search Console können Sie u. a. sehen, mit welchen Schlüsselwörtern Nutzer Ihre Website finden, wie viel Traffic Ihre Website von Suchmaschinen erhält und welche Seiten die höchsten Rankings haben.
Schreiende Frösche und der GSC
  1. Der Hauptunterschied zwischen Screaming Frog und Google Search Console? Screaming Frog konzentriert sich auf die Identifizierung von technischen Problemen auf Ihrer Website, während Google Search Console sich auf die Überwachung der Leistung Ihrer Website in den Suchergebnissen von Google konzentriert. Sie nutzen auch die Google Search Console, um Ihre Website für Suchmaschinen zu optimieren. Beide Tools sind jedoch für die Suchmaschinenoptimierung wertvoll. Durch die Kombination dieser Instrumente erhalten Sie ein detailliertes Bild der Leistung Ihrer Website.

Die Vorteile von Screaming Frog gegenüber Google Search Console

Screaming Frog und Google Search Console (früher bekannt als Google Webmaster Tools) tragen beide wesentlich zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) bei. Aber was sind die Vorteile von Screaming Frog gegenüber Google Search Console? Ich führe sie unten auf:

  1. Einer der Hauptvorteile von Screaming Frog gegenüber der Google Search Console ist seine Fähigkeit, eine Website umfassend zu crawlen. Die Desktop-Anwendung gibt Ihnen Einblick in verschiedene technische Aspekte Ihrer Website, wie Metadaten, Statuscodes, eingehende und ausgehende Links. Mit Screaming Frog können Sie Probleme wie defekte Links, doppelte Inhalte und fehlende Metadaten identifizieren. Diese wirken sich auf die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Website aus.
  1. Ein weiterer Vorteil von Screaming Frog ist, dass dieses Tool vollständig Ihnen gehört. Mit anderen Worten: Sie haben die vollständige Kontrolle über die von Ihnen erfassten Daten und deren Verwendung. Bei der Google Search Console hingegen sammelt Google die Daten und die Suchmaschine entscheidet selbst, wie sie angezeigt werden sollen.
  1. Ein dritter Vorteil von Screaming Frog ist die Möglichkeit, Berichte zu exportieren, so dass Sie die Daten in anderen Tools verwenden können. Mit der Google Search Console ist das viel schwieriger.

Kurz gesagt, Screaming Frog gibt Ihnen, im Gegensatz zur Google Search Console, die volle Kontrolle über die generierten Daten und Berichte. Sie bietet auch ausführlichere Informationen über die technischen Aspekte einer Website. So können Sie Probleme, die sich negativ auf die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Website auswirken, erkennen und lösen.

Schreiende Frösche und Ahrefs

Ahrefs ist ein weiteres beliebtes Tool zur Suchmaschinenoptimierung. Wie zwischen Google Search Console und Screaming Fros gibt es auch zwischen Ahrefs und Screaming Frog einige wichtige Unterschiede.

  1. Screaming Frog ist, wie oben erwähnt, eine Desktop-Anwendung, mit der Sie eine Website crawlen können, um ihre technischen Aspekte zu verstehen. Damit lassen sich Probleme wie fehlerhafte Links, doppelte Inhalte und fehlende Metadaten erkennen.
  1. Ahrefs ist ein Online-Tool zur Wettbewerbsanalyse und zum Linkaufbau. Es liefert detaillierte Informationen über die Backlink-Profile von Websites. Dazu gehören die Anzahl der Links, die Qualität der Links und die Zielseiten, zu denen die Links führen. Mit Ahrefs können Sie auch neue Keywords identifizieren und den Inhalt von Wettbewerbern analysieren.
  1. Screaming Frog konzentriert sich also auf die technischen Aspekte einer Website, während Ahrefs sich mehr auf Linkaufbau und Wettbewerbsanalyse konzentriert. Beide Tools sind jedoch für die Suchmaschinenoptimierung wertvoll. SEO-Experten und Website-Betreiber verwenden sie oft in Kombination. Auf diese Weise erhalten sie ein umfassendes Bild von der Leistung einer Website. Ahrefs lässt sich am besten als ein All-in-One-Tool für SEO beschreiben. Screaming Frog konzentriert sich mehr auf die Identifizierung von technischen Problemen auf einer Website.

Die Vorteile von Screaming Frog gegenüber Ahrefs

Screaming Frog und Ahrefs sind beides beliebte Suchmaschinenoptimierungs-Tools und jedes hat seine eigenen Vorteile. Aber inwiefern bietet Screaming Frog Ihnen einen Mehrwert gegenüber Ahrefs?

  1. Mit Screaming Frog, einer Anwendung, die Ihre Website durchsucht und Einblick in ihre technischen Aspekte gewährt, können Sie technische Probleme identifizieren, die sich negativ auf die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Website auswirken. Obwohl Ahrefs auch auf technischer Ebene hilfreich sein kann, sind die Möglichkeiten dieses Tools eher begrenzt.
  1. Ein weiterer Vorteil von Screaming Frog ist, dass das Tool billiger ist als Ahrefs. Vor allem für kleinere Unternehmen oder Einzelanwender ist dies ein wichtiger Aspekt. Screaming Frog hat auch eine kostenlose Version mit eingeschränkter Funktionalität. Haben Sie ein kleines Budget? Dann könnte dies eine gute Alternative für Sie sein.
  1. Screaming Frog bietet große Benutzerfreundlichkeit und liefert reibungslose Ergebnisse. Es bietet auch detaillierte Berichte und Sie können es in Kombination mit anderen Tools verwenden, um ein umfassenderes Bild der SEO-Leistung Ihrer Website zu erhalten.

Kurz gesagt, der Hauptvorteil von Screaming Frog gegenüber Ahrefs ist sein Fokus auf die technischen Aspekte und die Erschwinglichkeit des Tools.

Schreiende Frösche und SEMrush

SEMrush ist ein weiteres häufig verwendetes Tool zur Suchmaschinenoptimierung. Was sind die Unterschiede zwischen Screaming Frog und SEMrush?

  1. Screaming Frog ist ein Analyse-Tool, mit dem Sie Ihre Website bequem und schnell auf Fehler analysieren können. Der Website-Crawler hilft Ihnen, Ihre SEO zu verbessern, indem er häufige Probleme bei der Suchmaschinenoptimierung identifiziert. Screaming Frog gibt Ihnen Einblick in verschiedene technische Aspekte Ihrer Website.
  1. SEMrush ist ein Online-Tool, das Sie für Wettbewerbsanalysen und Keyword-Recherchen verwenden. Dieses Tool liefert Ihnen u. a. detaillierte Informationen zu Keyword-Volumen, Wettbewerb, Keyword-bezogenen Anzeigen, Backlinks und Website-Traffic.
  1. Ein wesentlicher Unterschied zwischen Screaming Frog und SEMrush ist, dass Screaming Frog sich mehr auf die technischen Aspekte einer Website konzentriert. Stattdessen konzentriert sich SEMrush mehr auf Wettbewerbsanalysen und Keyword-Recherche. Darüber hinaus bietet SEMrush auch Funktionen für die Analyse von sozialen Medien und PPC-Anzeigen (Pay-per-Click). Das ist bei Screaming Frog nicht der Fall; dieses Tool konzentriert sich hauptsächlich auf SEO.

Zusammengefasst kann man sagen, dass SEMrush eher ein All-in-One-Tool für SEO ist. Screaming Frog seinerseits konzentriert sich mehr auf die Identifizierung von technischen Problemen auf Ihrer Website. Beide Tools sind jedoch für die Suchmaschinenoptimierung wertvoll. Um sich ein umfassendes Bild von der Leistung Ihrer Website zu machen, sollten Sie die beiden Methoden kombinieren.

Der Vorteil von Screaming Frog gegenüber SEMrush

Screaming Frog und SEMrush sind beide weit verbreitet und haben jeweils ihre eigenen Vorteile. Aber inwiefern ist Screaming Frog wertvoller als SEMrush?

  1. Viel mehr als SEMrush gibt Screaming Frog Ihnen Einblick in die technischen Aspekte einer Website, wie Metadaten, Statuscodes, eingehende und ausgehende Links. SEMrush ist hauptsächlich auf Keyword-Recherche und Wettbewerbsanalyse spezialisiert.
  1. Screaming Frog ist eine Desktop-Anwendung, mit der Sie eine Website crawlen können. Das bedeutet, dass es schnell und effizient arbeitet. Darüber hinaus können Sie Screaming Frog in Kombination mit anderen Tools verwenden, um ein vollständiges Bild der SEO-Leistung Ihrer Website zu erhalten.
Schreiende Frösche und Ahrefs
  1. Ein weiterer Vorteil von Screaming Frog ist, dass es im Vergleich zu SEMrush ein viel günstigeres Tool ist. Dies ist vor allem für kleinere Unternehmen und Einzelnutzer wichtig. Screaming Frog hat auch eine kostenlose Version mit eingeschränkter Funktionalität.

Im Vergleich zu SEMrush konzentriert sich Screaming Frog also mehr auf die technischen Aspekte Ihrer Website, ist schnell und effizient und erschwinglich – auch für kleinere Unternehmer.

Schlussfolgerung

Als SEO-Experte kann ich sagen, dass Screaming Frog ein wertvolles Werkzeug für die Optimierung von Websites für Suchmaschinen ist. Obwohl andere SEO-Tools wie Google Search Console, Ahrefs und SEMrush auch mehrere Vorteile bieten, kann Screaming Frog als einzigartig bezeichnet werden. Dies erklärt sich durch die Konzentration auf die technischen Aspekte einer Website und die Möglichkeit, detaillierte Berichte zu exportieren. Darüber hinaus können Sie die von Screaming Frog generierten Daten auch in anderen Tools verwenden.

Screaming Frog ist ein effizientes und erschwingliches Werkzeug, was besonders für Interessenten von Vorteil ist, die nur begrenzte Ressourcen für die Suchmaschinenoptimierung zur Verfügung haben. Ich empfehle jedoch, Screaming Frog in Kombination mit anderen Tools zu verwenden. So erhalten Sie ein umfassendes Bild von der SEO-Leistung Ihrer Website. Probleme, die sich negativ auf Ihr organisches Ranking und den Verkehr auf Ihrer Website auswirken, können so noch reibungsloser und effizienter angegangen werden.

Senior SEO-specialist

Ralf van Veen

Senior SEO-specialist
Five stars
Mein kunde hat mir bei Google 5.0 von 75 bewertungen gegeben

Ich arbeite seit 10 Jahren als unabhängiger SEO-Spezialist für Unternehmen (in den Niederlanden und im Ausland), die auf nachhaltige Weise eine höhere Position in Google erreichen wollen. In dieser Zeit habe ich A-Marken beraten, groß angelegte internationale SEO-Kampagnen aufgesetzt und globale Entwicklungsteams im Bereich der Suchmaschinenoptimierung gecoacht.

Mit dieser breiten Erfahrung im Bereich SEO habe ich den SEO-Kurs entwickelt und hunderten von Unternehmen geholfen, ihre Auffindbarkeit in Google nachhaltig und transparent zu verbessern. Dazu können Sie mein portfolio, referenzen und kooperationen einsehen.

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 22 März 2024 veröffentlicht. Die letzte Aktualisierung dieses Artikels erfolgte am 22 März 2024. Der Inhalt dieser Seite wurde von Ralf van Veen verfasst und genehmigt. Erfahren Sie mehr über die Erstellung meiner Artikel in meinen redaktionellen leitlinien.