CTR

Eine Methode zur Messung der Leistung von Online-Anzeigen ist die CTR (Click Through Rate). In diesem Artikel erfahren Sie, was es damit auf sich hat.

Was ist CTR?

CTR, Click Through Rate, gibt an, wie viele Personen auf Ihre Anzeige klicken, nachdem sie diese gesehen haben. Sie berechnen die CTR, indem Sie die Anzahl der Klicks durch die Anzahl der Impressionen dividieren. Die Höhe der CTR hängt von Ihrer Platzierung in den Suchergebnissen von Google ab.

Anzeigen, die in Google ganz oben stehen, haben eine höhere CTR als eine Anzeige am Ende der Suchergebnisse.

Es sind nicht nur höhere Suchmaschinenplatzierungen, die die CTR erhöhen. Dafür sorgt auch ein ansprechender Text. Wenn Ihre Anzeige attraktiver ist als eine andere Anzeige über Ihrer, können Sie trotzdem eine höhere CTR haben. Dies trägt zu einer höheren Qualitätsbewertung bei.

Die Bedeutung der Click Through Rate

Die Überwachung der CTR ist für SEO sehr wichtig. Auf diese Weise können Sie messen, wie viele organische Besucher sich auf Ihre Website durchklicken.

Das Ziel von SEO ist es, so viel organischen und relevanten Traffic wie möglich zu generieren. Mehr Besucher auf Ihrer Website sind schön, aber das Ziel ist es, Ihre Umsätze zu steigern.

Was ist eine gute Click-Through-Rate? Was sind die Nachteile von CPC?

Das hängt von der jeweiligen Situation ab. Verwenden Sie bezahlte Anzeigen? Dann zahlen Sie pro Klick auf Ihre Website. Eine hohe CTR kann sich positiv auf Ihre Konversionsrate auswirken, aber jeder Klick hat seinen Preis.

Die CTR für organische Suchergebnisse ist wertvoller. In diesem Sinne ist der organische Verkehr kostenlos. Wenn eine Konversion stattfindet, gehört der gesamte Umsatz Ihnen.

Mein Rat

Wir empfehlen, nicht blindlings auf die CTR zu starren! Möchten Sie Ihre CTR erhöhen? Optimieren Sie dann die Meta-Beschreibung und die Meta-Titel. Dadurch geben Sie dem Suchenden einen guten Hinweis darauf, welches Thema Sie auf der Landing Page behandeln. Dies löst einen Klick aus. Überzeugen Sie den Suchenden von dem Mehrwert, den Sie als Unternehmen bieten!


Häufig gestellte Fragen

Was ist CTR?

CTR (Click Through Rate) ist der Wert, der angibt, wie viele Nutzer auf Ihre Anzeige klicken, nachdem sie diese gesehen haben. Die CTR wird berechnet, indem die Anzahl der Klicks durch die Anzahl der Anzeigenschaltungen geteilt wird. Je höher Sie mit Ihrer Anzeige in den Suchergebnissen rangieren, desto höher ist die CTR.

Welchen Einfluss hat die CTR auf SEO?

Die Überwachung der CTR ist für SEO sehr wichtig. Schließlich wissen Sie so, wie viele organische Besucher auf Ihre Website klicken. Anhand der Ergebnisse können Sie bei Bedarf Verbesserungen vornehmen.

Senior SEO-specialist

Ralf van Veen

Senior SEO-specialist
Five stars
Mein kunde hat mir bei Google 5.0 von 75 bewertungen gegeben

Ich arbeite seit 10 Jahren als unabhängiger SEO-Spezialist für Unternehmen (in den Niederlanden und im Ausland), die auf nachhaltige Weise eine höhere Position in Google erreichen wollen. In dieser Zeit habe ich A-Marken beraten, groß angelegte internationale SEO-Kampagnen aufgesetzt und globale Entwicklungsteams im Bereich der Suchmaschinenoptimierung gecoacht.

Mit dieser breiten Erfahrung im Bereich SEO habe ich den SEO-Kurs entwickelt und hunderten von Unternehmen geholfen, ihre Auffindbarkeit in Google nachhaltig und transparent zu verbessern. Dazu können Sie mein portfolio, referenzen und kooperationen einsehen.

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 22 März 2024 veröffentlicht. Die letzte Aktualisierung dieses Artikels erfolgte am 22 März 2024. Der Inhalt dieser Seite wurde von Ralf van Veen verfasst und genehmigt. Erfahren Sie mehr über die Erstellung meiner Artikel in meinen redaktionellen leitlinien.

Artikel, die Sie interessieren könnten