SEO-Checkliste für den SEO-Erfolg im Jahr 2023

Bringen Sie Ihre Website noch heute auf Platz 1 bei Google. Sparen Sie hohe Marketingkosten und lernen Sie SEO selbst mit drei praktischen SEO-Checklisten. Unmittelbar auf Ihr Unternehmen anwendbar.

Für alle Unternehmer, die selbst mit SEO beginnen wollen (ohne einen SEO-Spezialisten), ganz nach ihren Wünschen. Arbeiten Sie die Liste ab, lösen Sie Probleme und nutzen Sie die Möglichkeiten von Google. Viel Glück!

Meine vollständige SEO-Checkliste

Hier ist eine allgemeine SEO-Checkliste. Bitte beachten Sie, dass die genaue Zeitdauer je nach Größe und Komplexität der Website sowie den Fähigkeiten und der Verfügbarkeit der beteiligten Teams variieren kann. Die angegebenen Zeiten sind daher nur Schätzungen.

AbschnittPrioritätDauerWebshop oder WebsiteErforderliche Stakeholder
Schlüsselwort-RechercheHoch1-2 WochenBeideSEO, Marketing
Analyse der WettbewerberHoch1-2 WochenBeideSEO, Marketing
Technisches SEO-AuditHoch1-3 WochenBeideSEO, IT
On-Page-OptimierungHoch1-3 MonateBeideSEO, Inhalt, IT
Optimierung der LadezeitenHoch1-2 MonateBeideSEO, IT
Responsive/ Mobile OptimierungHoch1-2 MonateBeideSEO, IT, Gestaltung
Implementierung von SSL/HTTPSHoch1 TagBeideIT
Entwicklung einer Linkbuilding-StrategieDurchschnitt1-2 MonateBeideSEO, Marketing
Erstellung hochwertiger InhalteHochKontinuierlichBeideSEO, Inhalt
Optimierung der ProduktbeschreibungenNiedrig1-3 MonateWebshopSEO, Inhalt, Verkauf
Lokale SEO (für physische Standorte)Niedrig1-2 WochenWebsiteSEO, Marketing
Implementierung von strukturierten DatenDurchschnitt1-2 WochenBeideSEO, IT
BildoptimierungDurchschnitt1-3 MonateBeideSEO, Gestaltung, IT
Integration sozialer MedienNiedrig1 WocheBeideMarketing, soziale Medien
Optimierung der URL-StrukturHoch1-2 WochenBeideSEO, IT
Implementierung einer XML-SitemapHoch1 TagBeideSEO, IT
Einrichten der Google Search ConsoleHoch1 TagBeideSEO, IT
Analyse und Optimierung der AbsprungrateNiedrigKontinuierlichBeideSEO, Marketing, IT
Vollständige SEO-Checkliste.

Dies sind allgemeine Aufgaben, die bei den meisten SEO-Projekten anfallen. Die genauen Anforderungen Ihrer Website oder Ihres Webshops können variieren. Es ist daher wichtig, mit einem umfassenden SEO-Audit zu beginnen, um zu verstehen, wo Ihre derzeitigen Stärken und verbesserungswürdigen Bereiche liegen.

SEO-Checkliste

SEO-Checkliste für den Start

Ein guter Start ist die halbe Miete. In dieser Tabelle finden Sie die verschiedenen Aufgaben zusammen mit den erforderlichen Beteiligten und dem Zeitrahmen für die Umsetzung, bevor Sie ein SEO-Projekt starten.

AbschnittErforderliche AkteureDauer
Festlegung von ZielenVerwaltung, SEO, Marketing1 Woche
Schlüsselwort-RechercheSEO, Marketing1-2 Wochen
Analyse der WettbewerberSEO, Marketing1-2 Wochen
Technisches SEO-AuditSEO, IT1-3 Wochen
On-Page SEO-AuditSEO, Inhalt, Marketing1-2 Wochen
Audit des LinkprofilsSEO1-2 Wochen
Audit des InhaltsSEO, Inhalt2-4 Wochen
Festlegung von SEO-KPIs und Einrichtung eines DashboardsSEO, IT, Marketing1 Woche
Einrichten von Google Analytics und Google Search ConsoleSEO, IT1 Tag
Implementierung einer XML-Sitemap und einer Robots.txt-DateiSEO, IT1 Tag
SEO-Checkliste zum Start der Reise.

Diese Liste gibt einen allgemeinen Überblick über die Schritte, die beim Start einer SEO-Reise zu beachten sind. Denken Sie daran, dass jedes Projekt einzigartig ist und je nach Ihrer spezifischen Situation und Ihren Zielen zusätzliche Schritte erforderlich sein können.

SEO-Checkliste für lokale SEO

Beginnen Sie mit lokaler SEO? Hier ist ein Beispiel für meine lokale SEO-Checkliste.

Lokale SEO-AufgabePrioritätDauerRelevant fürErforderliche Stakeholder
Recherche nach lokalen SchlüsselwörternHoch1-2 WochenBeideSEO, Marketing
Google Mein Unternehmen einrichtenHoch1 TagBeideSEO, Marketing
Analyse des lokalen WettbewerbsHoch1-2 WochenBeideSEO, Marketing
Optimierung der lokalen On-Page SEOHoch1-2 WochenBeideSEO, Inhalt, IT
Schema Markup für lokale SEOHoch1 WocheBeideSEO, IT
Lokaler LinkaufbauDurchschnittKontinuierlichBeideSEO, Marketing
Verwaltung von Online-Kritiken und -BewertungenDurchschnittKontinuierlichBeideMarketing, Kundenbetreuung
Erstellung lokal ausgerichteter InhalteDurchschnittKontinuierlichBeideInhalt, Marketing, SEO
Lokale SEO-Analyse und BerichterstattungDurchschnittKontinuierlichBeideSEO, Marketing
Optimierung der sozialen Medien für lokale SEONiedrigKontinuierlichBeideSoziale Medien, SEO, Marketing
Optimierung von Google MapsHoch1 TagBeideSEO, Marketing
SEO-Checkliste Lokale SEO.

Beachten Sie, dass der Zeitrahmen und die Priorität von verschiedenen Faktoren abhängen können, darunter der aktuelle Zustand der Website, die Konkurrenz und die Unternehmensziele. Es ist wichtig, einen spezifischen Plan zu erstellen, der den besonderen Bedürfnissen und Zielen Ihrer Organisation entspricht.

Schlussfolgerung

Nutzen Sie diese SEO-Checklisten für Ihr Unternehmen, um bei Google den nächsten Schritt zu machen. Wenn Sie etwas nicht herausfinden, zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren.


Häufig gestellte Fragen

Nachstehend finden Sie die am häufigsten gestellten Fragen

Wie ist der Kurs zur SEO-Optimierung aufgebaut?

Während des Kurses werden wir in die Tiefen von Inhalt, Technologie und Linkaufbau eintauchen. Wir maximieren jedes Element und schöpfen das höchste Potenzial aus. Sauberer Code, Website-Struktur, Geschwindigkeit und Tools werden in der Schulung behandelt.

Die wichtigste Säule für Google ist die Nutzererfahrung. Jede SEO-Entscheidung sollte zum Wohle Ihrer Besucher getroffen werden. Wir diskutieren darüber im Detail.

Wir erklären die Wissenskonzepte anhand praktischer Beispiele und Fallstudien aus verschiedenen Branchen.

Muss ich für SEO technikaffin sein?

Nein. Technologie ist ein wichtiger Bestandteil von SEO, aber es ist nicht notwendig, Erfahrung mit oder einen Hintergrund in Technologie zu haben. Wir formulieren das Wissen, das wir vermitteln, in einer zugänglichen Weise. Wir erklären alles Schritt für Schritt, so dass es für jeden nachvollziehbar ist.

Wie messen Sie den SEO-Erfolg?

In diesem Kurs behandeln wir nützliche Tools, die Ihnen helfen, Ihre SEO zu überwachen. So können Sie im Handumdrehen sehen, wo Sie stehen. Es hängt davon ab, was Sie mit SEO erreichen wollen. Sie messen zum Beispiel, wie viel mehr Verkehr auf Ihre Website geleitet wird.

Welche Wirkung hat eine bestimmte Landing Page? Mehr Conversions, mehr Traffic für bestimmte Keywords oder mehr Traffic über Backlinks. All dies können Sie in den Statistiken Ihrer Website sehen.

Wie messen Sie den SEO-Erfolg?

Die aktuelle Gebühr für die Schulung beträgt insgesamt 249 €. Die Rechnung über die Schulungsgebühr erhalten Sie nach der Bezahlung. Nach der Schulung werden Sie alles über SEO wissen.

Der Kurs umfasst:

  • 6 Stunden Filmmaterial, aufgeteilt in überschaubare Abschnitte;
  • die Möglichkeit, das Training ein Jahr nach dem Kauf jederzeit und an jedem beliebigen Ort wieder anzusehen;
  • eine umfassende Checkliste für die Optimierung Ihrer Inhalte;
  • Eine vollständige technische SEO-Checkliste, die Ihnen hilft, die technische Seite zu optimieren;
  • einschlägige Fallbeispiele aus verschiedenen Branchen.

Brauche ich Marketing-Erfahrung, um die SEO-Checkliste zu befolgen?

Auch wenn es hilfreich sein kann, wenn Sie Erfahrung mit Marketing und SEO haben, ist es nicht notwendig, die SEO-Checkliste zu befolgen. Die Checkliste ist als Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Optimierung Ihrer Website für Suchmaschinen gedacht, und die meisten Schritte können ohne umfassende Marketingkenntnisse durchgeführt werden.

Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass SEO ein fortlaufender Prozess ist und eine Kombination aus technischen, inhaltlichen und Marketing-Aspekten beinhaltet. Es kann daher sinnvoll sein, sein Wissen in diesem Bereich zu erweitern und sich über die neuesten Trends und Entwicklungen in der SEO-Welt auf dem Laufenden zu halten. Dies kann Ihnen helfen, Ihre SEO-Bemühungen zu optimieren und bessere Ergebnisse zu erzielen.

Wenn Sie neu im Bereich SEO sind, gibt es viele Online-Ressourcen, die Ihnen helfen können, mehr über SEO und die Optimierung Ihrer Website für Suchmaschinen zu erfahren. Diese Quellen reichen von Blogs und Tutorials bis hin zu Online-Kursen und Büchern. Indem Sie sich informieren und experimentieren, können Sie Ihre SEO-Kenntnisse und -Fähigkeiten verbessern und dazu beitragen, dass Ihre Website in Suchmaschinen besser gefunden wird.

Welche Ergebnisse kann ich erwarten, wenn ich die SEO-Checkliste befolge?

Die Befolgung der SEO-Checkliste kann zu unterschiedlichen Ergebnissen für Ihre Website führen, je nach dem aktuellen Status Ihrer Website und dem Umfang, in dem Sie die Empfehlungen der Checkliste befolgen. Einige mögliche Ergebnisse sind:

  1. Bessere Sichtbarkeit in Suchmaschinen: Durch die Optimierung Ihrer Website für Suchmaschinen können Sie in den Suchergebnissen besser gefunden werden. Dies kann zu mehr Verkehr und einer höheren Konversionsrate führen.
  2. Bessere Nutzererfahrung: Zur Optimierung Ihrer Website für SEO gehört auch die Verbesserung der Nutzererfahrung auf Ihrer Website. Ein besseres Nutzererlebnis kann zu einem höheren Engagement der Besucher und einer höheren Konversionsrate führen.
  3. Höherer DA-Wert: Durch die Optimierung Ihrer Website für Suchmaschinen und den Erhalt hochwertiger eingehender Links kann Ihre Domain-Autorität (DA) steigen, was zu einer höheren Platzierung in Suchmaschinen und einer höheren Glaubwürdigkeit und Autorität Ihrer Website führen kann.
  4. Mehr Besucher: Eine bessere Sichtbarkeit in Suchmaschinen kann zu mehr Besuchern auf Ihrer Website führen, was wiederum zu höheren Konversionsraten und mehr Kunden führen kann.
  5. Besserer ROI: Durch die Optimierung Ihrer Website für SEO können Sie die Kosten pro Akquisition senken und den ROI verbessern. Dies kann zu einer höheren Rentabilität und einem größeren Wachstum Ihres Unternehmens führen.

Es ist wichtig zu betonen, dass die Verbesserung Ihrer SEO-Ergebnisse ein fortlaufender Prozess ist und es einige Zeit dauern kann, bis Sie deutliche Ergebnisse sehen. Wenn Sie jedoch weiterhin konsequent an der Optimierung Ihrer Website für Suchmaschinen arbeiten, können Sie die Chancen auf bessere Ergebnisse erhöhen.

Benötige ich bestimmte Tools, um die SEO-Checkliste zu verwenden?

Es gibt verschiedene Tools, die bei der Umsetzung der Empfehlungen aus der SEO-Checkliste helfen können. Der Einsatz dieser Tools ist zwar nicht unbedingt erforderlich, kann aber nützlich sein, um den Prozess zu beschleunigen und die Ergebnisse zu optimieren. Einige nützliche Tools, die Sie verwenden können, sind:

  1. Google Analytics: ein kostenloses Tool von Google, mit dem Sie den Besucherverkehr und das Verhalten auf Ihrer Website analysieren können. Es kann Ihnen helfen, die wichtigsten Seiten Ihrer Website sowie die Quellen Ihres Verkehrs zu ermitteln.
  2. Google Search Console: ein kostenloses Tool von Google, mit dem Sie die Leistung Ihrer Website in den Google-Suchergebnissen überwachen können. Es kann Ihnen helfen, Fehler auf Ihrer Website zu erkennen, Suchanfragen zu analysieren und die Indexierung Ihrer Website zu überprüfen.
  3. SEMrush: ein kostenpflichtiges Tool, mit dem Sie den Suchverkehr, die Keywords und die Backlinks Ihrer Website analysieren können. Es kann Ihnen helfen, Ihre Konkurrenten zu analysieren und die Keyword-Recherche zu verstehen.
  4. Ahrefs: ein kostenpflichtiges Tool, mit dem Sie die Backlinks Ihrer Website und die Leistung Ihrer Keywords analysieren können. Es kann Ihnen helfen, Möglichkeiten für den Linkaufbau zu finden und die Stärken und Schwächen Ihrer Konkurrenten zu erkennen.
  5. Moz: ein kostenpflichtiges Tool, mit dem Sie die Keyword-Performance Ihrer Website, Backlinks und technische SEO analysieren können. Es kann Ihnen helfen, technische Fehler zu erkennen und Möglichkeiten für den Linkaufbau zu finden.

Der Einsatz dieser Werkzeuge kann dazu beitragen, den Optimierungsprozess zu beschleunigen und die Ergebnisse zu optimieren. Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass diese Tools nur Werkzeuge sind und es immer noch notwendig ist, die Empfehlungen der SEO-Checkliste zu befolgen und konsequent weiterzuarbeiten, um Ihre SEO-Ergebnisse zu verbessern.

Muss ich bereits Besucher auf meiner Website haben, um die SEO-Checkliste anzuwenden?

Nein, es ist nicht notwendig, dass Sie bereits Traffic auf Ihrer Website haben, um die SEO-Checkliste anzuwenden. Es ist sogar ratsam, Ihre Website für Suchmaschinen zu optimieren, bevor Sie viel Verkehr haben, da dies dazu beitragen kann, Ihre Website für potenzielle Besucher und Kunden besser auffindbar zu machen.

Wenn Sie die Empfehlungen der SEO-Checkliste befolgen, können Sie den Grundstein für eine gute SEO-Strategie legen und die Chancen erhöhen, dass Ihre Website in Suchmaschinen besser gefunden wird. Dies kann langfristig zu mehr Verkehr und besseren Ergebnissen führen.

Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass SEO ein fortlaufender Prozess ist und es einige Zeit dauern kann, bis Sie deutliche Ergebnisse sehen. Daher ist es wichtig, konsequent an der Optimierung Ihrer Website für Suchmaschinen zu arbeiten, auch wenn Sie noch nicht viel Traffic haben.

Welche SEO-Komponenten werden in der SEO-Checkliste behandelt?

Die SEO-Checkliste umfasst eine breite Palette von Komponenten, die für eine effektive SEO-Strategie wichtig sind. Nachstehend finden Sie einige Beispiele für die Komponenten, die abgedeckt werden können:

  1. Keyword-Recherche: Identifizierung relevanter Keywords für Ihre Zielgruppe und deren Integration in Ihre Inhalte und Metadaten.
  2. Technische SEO: Optimierung der technischen Aspekte Ihrer Website, wie Ladegeschwindigkeit, Mobilfreundlichkeit, Crawlability und Indexierbarkeit.
  3. On-Page-Optimierung: Optimierung des Inhalts Ihrer Website, wie z. B. das Schreiben von SEO-freundlichen Titeln, Beschreibungen, Überschriften und Inhalten sowie das Hinzufügen von Bildern und Videos.
  4. Linkaufbau: Erlangung hochwertiger eingehender Links zu Ihrer Website von anderen relevanten und maßgeblichen Websites.
  5. Lokale SEO: Optimierung Ihrer Website für lokale Suchanfragen, z. B. durch Aufnahme lokaler Schlüsselwörter, Erstellung eines Google My Business-Profils und Einholung positiver lokaler Bewertungen.
  6. Soziale Medien: Optimierung Ihrer Präsenz in den sozialen Medien, z. B. Erstellung von SEO-freundlichen Profilen, Teilen von Inhalten und Gewinnen von Likes, Shares und Followern.
  7. Analyse und Berichterstattung: Überwachung Ihrer SEO-Leistung mithilfe von Tools wie Google Analytics und Google Search Console und Verfolgung Ihrer SEO-Ergebnisse durch regelmäßige Berichte.

Es ist wichtig zu betonen, dass SEO ein fortlaufender Prozess ist und die Optimierung Ihrer Website für Suchmaschinen mehrere Aspekte umfasst. Wenn Sie die Empfehlungen der SEO-Checkliste befolgen, können Sie die Chancen erhöhen, dass Ihre Website in den Suchmaschinen besser gefunden wird und langfristig bessere Ergebnisse erzielt.

Senior SEO-specialist

Ralf van Veen

Senior SEO-specialist
Five stars
Mein kunde hat mir bei Google 5.0 von 75 bewertungen gegeben

Ich arbeite seit 10 Jahren als unabhängiger SEO-Spezialist für Unternehmen (in den Niederlanden und im Ausland), die auf nachhaltige Weise eine höhere Position in Google erreichen wollen. In dieser Zeit habe ich A-Marken beraten, groß angelegte internationale SEO-Kampagnen aufgesetzt und globale Entwicklungsteams im Bereich der Suchmaschinenoptimierung gecoacht.

Mit dieser breiten Erfahrung im Bereich SEO habe ich den SEO-Kurs entwickelt und hunderten von Unternehmen geholfen, ihre Auffindbarkeit in Google nachhaltig und transparent zu verbessern. Dazu können Sie mein portfolio, referenzen und kooperationen einsehen.

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 19 April 2024 veröffentlicht. Die letzte Aktualisierung dieses Artikels erfolgte am 4 Januar 2024. Der Inhalt dieser Seite wurde von Ralf van Veen verfasst und genehmigt. Erfahren Sie mehr über die Erstellung meiner Artikel in meinen redaktionellen leitlinien.