Länge der SEO-Inhalte

Mit der Länge von SEO-Inhalten meinen SEO-Berater oft: Wie lang sollte der Text einer Seite sein, um in den Top 3 der Suchergebnisse zu erscheinen? Google hat hierauf nie eine klare Antwort gegeben. Aus diesem Grund ist die Länge der Inhalte ein viel diskutiertes Thema unter SEO-Spezialisten.

John Mueller von Google hat jedoch in seinen Google-Webmaster-Beiträgen auf YouTube oft Folgendes gesagt:

Je mehr Inhalt, desto mehr Informationen kann er enthalten und desto interessanter ist er für einen Suchenden.

Ein wichtiger Hinweis an dieser Stelle: Erstellen Sie nicht blindlings so viele Inhalte wie möglich. Die Qualität der Inhalte ist wichtiger als ihre Quantität. Daher ist einer der wichtigsten Ranking-Faktoren von Google auch die Benutzerfreundlichkeit. Ihr Inhalt sollte für den Besucher relevant sein. Das ist etwas, worauf Google großen Wert legt.

Eine Untergrenze

Die am häufigsten diskutierte Untergrenze für die Länge von SEO-Inhalten auf einer Seite liegt bei etwa 300 Wörtern. Fachleute empfehlen oft zwischen 300 und 500 Wörter. Es geht darum, bei Google in die Top 10 (auf Seite 1) zu kommen. Um tatsächlich eine Menge organischen Traffic von Google zu generieren, möchte natürlich jeder unter den Top 3 landen.

Eine groß angelegte Studie wurde von Ahrefs durchgeführt, um zu untersuchen, wie viele Wörter Seiten enthalten, die in den Top 3 sind. Diese Untersuchung ergab, dass ein direkter Zusammenhang zwischen der Anzahl der Wörter auf einer Seite und ihrer Position bei Google besteht.

Länge der SEO-Inhalte | Artikel

Erstens wurde unter den Top 10 selten eine Seite gefunden, die weniger als 200 Wörter enthielt. Dies bedeutet, dass laut dieser Studie die untere Grenze bei 200-300 Wörtern liegt. Diese Untersuchung zeigt auch, dass die ersten drei Positionen mehr als 900 Wörter enthalten.

Ralfvanveen SEO Spezialist

Suchen Sie Unterstützung bei SEO-Inhalten?

Ich helfe Organisationen bei der Optimierung von Inhalten für SEO. Bitte kontaktieren Sie mich dazu über das Kontaktformular.

Die Webseiten auf Platz 1 haben mehr als 1.300 Wörter. Dies ist etwa das Vierfache der von vielen Vermarktern angegebenen Untergrenze. Als Experte auf Ihrem Gebiet sollten Sie viele hochwertige Inhalte produzieren. Damit bringen Sie Ihr Fachwissen in Ihrer Branche zum Ausdruck.


Häufig gestellte Fragen

Was ist die Länge von SEO-Inhalten?

Es gibt keine genaue Länge für SEO-Inhalte. Es ist wichtiger, sich auf die Qualität des Inhalts und seine Fähigkeit, die Bedürfnisse der Nutzer zu erfüllen, zu konzentrieren als auf die Länge des Inhalts.

Es gibt jedoch einige Richtlinien, die helfen können, die Länge der Inhalte für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) zu optimieren. Im Allgemeinen wird ein Inhalt von 300-500 Wörtern als kurz, 500-1000 Wörter als mittel und über 1000 Wörter als lang angesehen.

Lange Inhalte können Vorteile für die Suchmaschinenoptimierung bieten, z. B. eine höhere Wahrscheinlichkeit, Backlinks zu erhalten, und eine bessere Leistung in den Suchergebnissen. Die Länge der Inhalte sollte jedoch nie auf Kosten der Qualität gehen. Es ist wichtig, Inhalte zu erstellen, die dem Leser einen Mehrwert bieten und für die Suchanfrage relevant sind.

Welchen Einfluss hat die Länge der Inhalte auf die Suchmaschinenoptimierung?

Die Länge der Inhalte kann zwar eine Rolle bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO) spielen, ist aber nicht der einzige Faktor, der die Platzierung einer Seite in den Suchergebnissen beeinflusst. Es gibt noch viele andere Faktoren, die Suchmaschinen zur Bewertung der Relevanz und Qualität einer Seite heranziehen, z. B. die Qualität ihres Inhalts, ihre Relevanz, Links von anderen Websites und technische Aspekte wie Ladegeschwindigkeit und Mobilfreundlichkeit.

Es stimmt zwar, dass längere Inhalte einige Vorteile für die Suchmaschinenoptimierung bieten können, wie z. B. die natürliche Aufnahme von mehr Schlüsselwörtern und die Gewinnung von mehr Backlinks, aber es sollte nicht vergessen werden, dass die Qualität der Inhalte immer noch das Wichtigste ist. Es ist wichtiger, Inhalte zu erstellen, die dem Leser einen Mehrwert bieten, für die Suchanfrage relevant sind und von hoher Qualität sind, als sich nur auf die Länge der Inhalte zu konzentrieren.

Es ist daher besser, kürzere, aber relevante und qualitativ hochwertige Inhalte anzustreben, als längere Inhalte zu erstellen, die weniger relevant oder von geringerer Qualität sind. Kurz gesagt, die Länge des Inhalts ist nicht das wichtigste Kriterium für die Suchmaschinenoptimierung, und es ist wichtig, sich auf die Qualität des Inhalts und seine Relevanz für den Nutzer zu konzentrieren.

Was ist die optimale Länge von SEO-Inhalten?

Es gibt keine optimale Länge für SEO-Inhalte, da die Länge der Inhalte von mehreren Faktoren abhängt, z. B. vom Zweck der Seite, den behandelten Themen und den Bedürfnissen der Nutzer. Anstatt sich auf eine bestimmte Länge zu konzentrieren, ist es wichtiger, für qualitativ hochwertige Inhalte zu sorgen, die die Fragen des Nutzers beantworten und einen Mehrwert für den Leser bieten.

Studien zeigen jedoch, dass lange Inhalte in den Suchergebnissen oft besser abschneiden. Untersuchungen haben gezeigt, dass Seiten, die in Suchmaschinen höher eingestuft werden, im Durchschnitt längere Inhalte haben als Seiten, die niedriger eingestuft werden. Eine andere Studie hat gezeigt, dass Seiten mit mehr als 2.000 Wörtern in den Suchergebnissen besser abschneiden als Seiten mit weniger als 2.000 Wörtern.

Auch wenn längere Inhalte in den Suchergebnissen manchmal besser abschneiden, sollte die Länge der Inhalte nicht auf Kosten der Qualität gehen. Es ist wichtig, Inhalte zu erstellen, die relevant, nützlich und gut geschrieben sind. Qualitativ hochwertige Inhalte werden nicht nur in den Suchergebnissen besser abschneiden, sondern auch mehr Engagement und Interesse bei den Nutzern wecken.

Was passiert, wenn die Länge meiner SEO-Inhalte zu kurz ist?

Wenn Ihr SEO-Inhalt zu kurz ist, kann sich dies negativ auf die Leistung Ihrer Seite in den Suchergebnissen auswirken. Seiten mit wenig Inhalt können für Nutzer und Suchmaschinen weniger relevant und wertvoll erscheinen, was zu einer schlechteren Platzierung in den Suchergebnissen führen kann.

Seiten mit zu wenig Inhalt enthalten möglicherweise auch weniger Schlüsselwörter, was es schwieriger machen kann, in den Suchergebnissen für bestimmte Suchanfragen aufzufallen. Dies kann den Verkehr auf Ihrer Seite einschränken und die Sichtbarkeit in Suchmaschinen verringern.

Darüber hinaus kann das Fehlen von Inhalten auch das Nutzererlebnis beeinträchtigen. Nutzer, die auf der Suche nach Informationen sind, könnten enttäuscht sein, wenn sie nur wenig Inhalt vorfinden, so dass sie die Seite eher verlassen. Dies kann zu einer höheren Absprungrate und einem geringeren Engagement der Nutzer führen, was letztlich zu einer schlechteren Platzierung in den Suchergebnissen führen kann.

Kurz gesagt, es ist wichtig, dass Ihre Seite genügend Inhalte enthält, um sicherzustellen, dass sie für Nutzer und Suchmaschinen relevant und wertvoll ist. Es gibt zwar keine optimale Länge für SEO-Inhalte, aber es ist wichtig, qualitativ hochwertige Inhalte zu erstellen, die für den Nutzer relevant und nützlich sind.

Kann ich einen Spezialisten damit beauftragen, SEO-Inhalte in der richtigen Länge zu schreiben?

Sie können einen SEO-Spezialisten beauftragen, der Ihnen hilft, SEO-Inhalte in der richtigen Länge und Qualität zu schreiben. Ein SEO-Spezialist kann Sie über die optimale Länge der Inhalte je nach Thema, Zielgruppe und Schlüsselwörtern, die Sie ansprechen möchten, beraten.

Ein SEO-Spezialist kann Ihnen auch dabei helfen, Inhalte zu verfassen, die den Anforderungen der Suchmaschinen entsprechen und gleichzeitig nützlich und wertvoll für die Nutzer sind. Sie können Sie bei der richtigen Platzierung und Dichte von Schlüsselwörtern beraten und Ihnen helfen, Titel, Meta-Beschreibungen und Überschriften zu schreiben, die für Nutzer und Suchmaschinen attraktiv sind.

Wenn Sie einen SEO-Spezialisten suchen, der Ihnen bei Ihren Inhalten hilft, sollten Sie darauf achten, dass er Erfahrung mit dem Schreiben von SEO-Inhalten hat und mit den neuesten Entwicklungen in der Suchmaschinenoptimierung vertraut ist. Vergewissern Sie sich, dass Sie klare Vorstellungen von den Inhalten haben, die Sie produzieren wollen, und von den Zielen, die Sie mit Ihren Inhalten erreichen wollen, damit der Spezialist Sie bestmöglich unterstützen kann.

Wie berechne ich die Länge meiner SEO-Inhalte?

Die Länge Ihres SEO-Inhalts wird in der Regel durch die Anzahl der Wörter bestimmt, die Sie geschrieben haben. Sie können die Anzahl der Wörter Ihres Inhalts leicht berechnen, indem Sie Ihren Inhalt kopieren und in einen Online-Wortzähler oder einen Texteditor wie Microsoft Word einfügen.

Wenn Sie beispielsweise einen Blogbeitrag geschrieben haben und diesen messen möchten, markieren Sie den gesamten Text des Blogbeitrags und kopieren ihn in die Zwischenablage Ihres Computers. Fügen Sie dann den Inhalt in einen Wortzähler oder Texteditor ein, um die Anzahl der Wörter zu zählen.

Denken Sie daran, dass die Länge Ihrer SEO-Inhalte nicht der einzige Faktor ist, der die Leistung Ihrer Seite in den Suchergebnissen beeinflusst. Es ist wichtig sicherzustellen, dass Ihre Inhalte auch relevant, nützlich und qualitativ hochwertig sind und den Bedürfnissen der Nutzer entsprechen. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie Schlüsselwörter auf natürliche Weise in Ihre Inhalte einbauen und eine gute interne Linkstruktur haben, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern und Ihre Inhalte für Suchmaschinen leichter auffindbar zu machen.

Kann die Länge von SEO-Inhalten auch zu hoch sein?

Auch die Länge der SEO-Inhalte kann zu hoch sein. Lange Inhalte können sich zwar oft positiv auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO) auswirken, aber zu lange Inhalte können schwerer zu lesen sein und sind für die Nutzer weniger relevant.

Zu lange Inhalte können für die Nutzer überwältigend und ermüdend sein und die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass sie die Seite abbrechen, bevor sie den Inhalt vollständig gelesen haben. Dies kann zu einer höheren Absprungrate und einem geringeren Engagement der Nutzer führen, was letztlich zu einer schlechteren Platzierung in den Suchergebnissen führen kann.

Darüber hinaus können zu lange Inhalte auch weniger relevant für die Suchanfrage des Nutzers sein. Wenn der Inhalt zu lang ist und zu sehr von dem Thema abweicht, nach dem der Nutzer sucht, kann dies zu einem schlechten Nutzererlebnis und weniger Besucher auf der Seite führen.

Es ist daher wichtig, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen der Länge des Inhalts und seiner Relevanz und Qualität zu gewährleisten. Es ist besser, qualitativ hochwertige Inhalte anzustreben, die für die Suchanfrage des Nutzers relevant sind, auch wenn das bedeutet, dass der Inhalt etwas kürzer ist. Dies verbessert nicht nur die Benutzerfreundlichkeit, sondern kann auch zu einer besseren Platzierung in den Suchergebnissen beitragen.

Ist es wichtig, dass meine SEO-Inhalte von hoher Qualität sind, oder ist die Länge der Inhalte wichtiger?

Die Qualität Ihrer SEO-Inhalte ist viel wichtiger als die Länge der Inhalte. Es ist besser, qualitativ hochwertige Inhalte anzustreben, die für die Nutzer relevant, nützlich und wertvoll sind, als sich auf die Länge der Inhalte zu konzentrieren.

Es stimmt zwar, dass lange Inhalte in den Suchergebnissen manchmal besser abschneiden, aber das bedeutet nicht, dass lange Inhalte automatisch von hoher Qualität sind. Lange Inhalte, die keinen Wert für den Nutzer haben, können sogar schlechter abschneiden als kürzere, hochwertige Inhalte. Suchmaschinen sind heute immer besser in der Lage, hochwertige Inhalte von minderwertigen Inhalten zu unterscheiden.

Daher ist es wichtig, sich auf die Qualität des Inhalts zu konzentrieren und sicherzustellen, dass er die Fragen des Nutzers beantwortet, für die Suchanfrage relevant ist und eine hohe Qualität aufweist. Qualitativ hochwertige Inhalte führen nicht nur zu einer besseren Leistung in den Suchergebnissen, sondern erhöhen auch das Engagement und das Interesse der Nutzer, was letztlich zu mehr Traffic und einer besseren Leistung Ihrer Seite in den Suchergebnissen führt.

Kurz gesagt, es ist wichtig, qualitativ hochwertige Inhalte anzustreben, die für den Nutzer relevant, nützlich und wertvoll sind, unabhängig von ihrer Länge.

Wie lang darf eine Meta-Beschreibung maximal sein?

Die maximale Länge einer Meta-Beschreibung (auch „Meta-Description“ genannt) beträgt etwa 155-160 Zeichen, einschließlich Leerzeichen. Sie müssen darauf achten, dass diese Grenze nicht überschritten wird, um sicherzustellen, dass Ihre Meta-Beschreibung in den Suchergebnissen und anderen relevanten Kontexten vollständig angezeigt wird. Es ist wichtig, dass Ihre Meta-Beschreibung klar und einprägsam ist und die wichtigsten Informationen über Ihre Seite enthält, um die Nutzer zum Durchklicken auf Ihre Website zu verleiten.

Wirkt sich eine Meta-Beschreibung auf das Ranking meiner Website aus?

Im Allgemeinen hat eine Meta-Beschreibung keinen direkten Einfluss auf das Ranking Ihrer Website in Suchmaschinen wie Google. Tatsächlich hat Google erklärt, dass der Inhalt einer Meta-Beschreibung kein Ranking-Faktor ist.

Dennoch trägt eine gute Meta-Beschreibung indirekt zu einer höheren Klickrate (CTR) und einem besseren Nutzererlebnis bei, was wiederum zu einem höheren Ranking führen kann. Eine gut formulierte Meta-Beschreibung kann Nutzer davon überzeugen, Ihre Website zu besuchen und nicht die Ihrer Konkurrenten, selbst wenn Ihre Konkurrenten besser platziert sind als Sie. Daher ist es wichtig, dass Ihre Meta-Beschreibung klar und ansprechend ist und die wichtigsten Informationen über Ihre Seite enthält, um die Nutzer dazu zu verleiten, sich auf Ihre Website zu klicken.

Kann eine Meta-Beschreibung zu kurz sein?

Ja, eine Meta-Beschreibung kann zu kurz sein. Die empfohlene Länge für eine Meta-Beschreibung beträgt etwa 155-160 Zeichen, einschließlich Leerzeichen. Wenn Ihre Meta-Beschreibung kürzer als diese Grenze ist, laufen Sie Gefahr, nicht alle wichtigen Informationen über Ihre Seite zu vermitteln, und die Nutzer sind möglicherweise nicht überzeugt genug, um sich zu Ihrer Website durchzuklicken.

Eine zu kurze Meta-Beschreibung kann den Suchmaschinen auch signalisieren, dass der Inhalt Ihrer Seite möglicherweise nicht ausreicht, um die Nutzer zufrieden zu stellen, und kann sich daher auf Ihr Ranking auswirken. Achten Sie also darauf, dass Ihre Meta-Beschreibung mindestens ein paar Sätze umfasst und die wichtigsten Informationen über Ihre Seite klar und prägnant wiedergibt.

Wie schreibe ich eine gute Meta-Beschreibung?

Eine gute Meta-Beschreibung ist wichtig, weil sie potenzielle Besucher dazu verleitet, sich auf Ihre Website zu klicken. Hier sind einige Tipps für das Schreiben einer effektiven Meta-Beschreibung:

  1. Seien Sie prägnant und sachdienlich: Beschränken Sie sich auf etwa 155-160 Zeichen, einschließlich Leerzeichen, und stellen Sie sicher, dass die Beschreibung relevante Informationen über Ihre Seite enthält.
  2. Verwenden Sie eine handlungsorientierte Sprache: Verwenden Sie Wörter wie „entdecken“, „lernen“, „ansehen“ und „vergleichen“, um den Nutzer zu ermutigen, auf Ihre Website zu klicken.
  3. Stellen Sie die wichtigsten Informationen in den Vordergrund: Stellen Sie die wichtigsten Informationen über Ihre Seite in den Vordergrund der Meta-Beschreibung, um sie besser hervorzuheben und die Nutzer zu ermutigen, sich schneller durchzuklicken.
  4. Erstellen Sie eine einzigartige und attraktive Beschreibung: Stellen Sie sicher, dass Ihre Meta-Beschreibung einzigartig ist und sich von anderen Suchergebnissen abhebt. Eine einprägsame, einzigartige Beschreibung kann dazu beitragen, mehr Klicks auf Ihre Website zu generieren.
  5. Vermeiden Sie doppelten Inhalt: Das Kopieren und Einfügen der gleichen Meta-Beschreibung für mehrere Seiten Ihrer Website kann zu doppeltem Inhalt führen, was sich nachteilig auf das Ranking Ihrer Website auswirken kann.
  6. Verwenden Sie Schlüsselwörter: Obwohl Schlüsselwörter in der Meta-Beschreibung keinen direkten Einfluss auf das Ranking haben, können sie helfen, die Relevanz Ihrer Seite für die Suchanfrage des Nutzers zu verdeutlichen.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie eine wirksame Meta-Beschreibung verfassen, die die Aufmerksamkeit der Nutzer auf sich zieht und sie dazu anregt, sich auf Ihre Website zu klicken.

Ist es ratsam, meine Meta-Beschreibungen von einem Experten schreiben zu lassen?

Es ist immer eine gute Idee, Ihre Meta-Beschreibungen von einem Experten schreiben zu lassen, vor allem, wenn Sie sich nicht sicher sind, wie man effektive Beschreibungen schreibt. Ein Experte kann Ihnen dabei helfen, die wichtigsten Aspekte Ihrer Seite zu identifizieren und sie in Ihren Meta-Beschreibungen klar und deutlich zu kommunizieren.

Ein Experte kann auch die neuesten Best Practices für die Erstellung von Meta-Beschreibungen berücksichtigen und sicherstellen, dass sie den Richtlinien der Suchmaschinen entsprechen. Schließlich kann eine gut geschriebene Meta-Beschreibung den Unterschied ausmachen, ob ein Nutzer auf Ihre Website klickt oder nicht.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, einen Experten mit dem Verfassen Ihrer Meta-Beschreibungen zu beauftragen, achten Sie darauf, dass Sie jemanden wählen, der Erfahrung in Ihrer Branche hat und weiß, wie Ihre Zielgruppe im Internet nach Informationen sucht. So können Sie sicherstellen, dass Ihre Meta-Beschreibungen Ihre Zielgruppe gut ansprechen und effektiv Besucher auf Ihre Website locken.

Senior SEO-specialist

Ralf van Veen

Senior SEO-specialist
Five stars
Mein kunde hat mir bei Google 5.0 von 76 bewertungen gegeben

Ich arbeite seit 10 Jahren als unabhängiger SEO-Spezialist für Unternehmen (in den Niederlanden und im Ausland), die auf nachhaltige Weise eine höhere Position in Google erreichen wollen. In dieser Zeit habe ich A-Marken beraten, groß angelegte internationale SEO-Kampagnen aufgesetzt und globale Entwicklungsteams im Bereich der Suchmaschinenoptimierung gecoacht.

Mit dieser breiten Erfahrung im Bereich SEO habe ich den SEO-Kurs entwickelt und hunderten von Unternehmen geholfen, ihre Auffindbarkeit in Google nachhaltig und transparent zu verbessern. Dazu können Sie mein portfolio, referenzen und kooperationen einsehen.

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 19 Oktober 2023 veröffentlicht. Die letzte Aktualisierung dieses Artikels erfolgte am 15 Februar 2024. Der Inhalt dieser Seite wurde von Ralf van Veen verfasst und genehmigt. Erfahren Sie mehr über die Erstellung meiner Artikel in meinen redaktionellen leitlinien.