SERPs

Die Platzierung in den Internet-Suchergebnissen ist seit jeher von großer Bedeutung: Je höher Sie rangieren, desto besser. Die Belegung dieser SERPs ist jedoch schwer vorhersehbar und kann nicht immer beeinflusst werden. Was sind SERPs und wie funktioniert das bei einer Suchmaschine wie Google? Auf dieser Seite finden Sie alle Antworten.

Was sind SERPs?

SERPs sind die Ergebnisse der Suchmaschine nach Eingabe einer Suchanfrage. SERP steht für Search Engine Result Page. Je höher Sie in den Suchergebnissen stehen, desto besser. Der Inhalt der SERPs kann sich ständig ändern.

So funktionieren die SERPs bei Google

Es ist ein wichtiges Ziel für jedes Unternehmen: bei den Suchmaschinenergebnissen ganz oben zu erscheinen. Es kommt fast nie vor, dass ein Nutzer eine URL direkt in die Suchleiste eingibt: In der Regel gibt der Nutzer einige lose Schlüsselwörter ein, auf deren Grundlage die Suchergebnisse angezeigt werden. Daher sind alle SERPs einzigartig, und eine zweimalige Suche nach demselben Begriff kann zu unterschiedlichen Ergebnissen führen.

Die Algorithmusänderungen einer Suchmaschine wie Google sorgen dafür, dass sich der Inhalt der SERPs ständig ändert. Dies ist zum Teil auf die Konzentration auf mobile Geräte und die veränderte Suchabsicht der Nutzer zurückzuführen. Es gibt verschiedene Tools, die es ermöglichen, die Suchergebnisse zu überwachen, so dass Sie die Möglichkeit haben, Änderungen vorzunehmen.

Der Einfluss der SERPs auf SEO

Die SERPs haben definitiv einen Einfluss auf die SEO einer Website oder Seite, aber auf der anderen Seite hat die SEO auch einen Einfluss auf die SERPs. Je besser die SEO einer Website oder Seite gestaltet ist, desto höher ist ihr Ranking in den Suchmaschinen. Andererseits sorgt ein höheres Ranking dafür, dass Ihre Website besser gefunden wird und somit

Die verschiedenen Arten von Suchergebnissen in der SERP

Auf den Suchergebnisseiten (SERP) von Google werden verschiedene Ergebnisse angezeigt, wenn Nutzer eine Suche durchführen. Diese Ergebnisse sollen dem Nutzer die relevantesten Informationen liefern und können je nach Art der Suchanfrage variieren. Hier sind einige der häufigsten Arten von Suchergebnissen, die Sie in der SERP von Google finden können:

  1. Organische Suchergebnisse:
    • Dies sind die Standardlisten von Webseiten, die von den Google-Algorithmen als die relevantesten und maßgeblichen Quellen für die Suche identifiziert wurden. Sie werden auf der Grundlage mehrerer Faktoren eingestuft, darunter Relevanz und Qualität der Inhalte sowie SEO-Optimierung.
  2. Bezahlte Anzeigen (Google Ads):
    • Am oberen oder unteren Ende der SERP werden häufig bezahlte Anzeigen eingeblendet. Diese sind mit dem Wort „Anzeige“ gekennzeichnet und werden auf der Grundlage der Relevanz der Suchanfrage sowie der Zahlungen der Werbekunden angezeigt.
  3. Ausgewählte Schnipsel:
    • Dies sind kurze Textabschnitte, die die Anfrage direkt beantworten, oft in Form einer Definition, einer Liste, einer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder einer Tabelle. Sie werden oberhalb der organischen Suchergebnisse angezeigt.
  4. Wissensgrafik:
    • Bei bestimmten Suchanfragen zeigt Google auf der rechten Seite (oder oben auf mobilen Geräten) einen Knowledge Graph an. Sie enthält zusammengefasste Informationen aus verschiedenen Quellen, z. B. über Personen, Orte, Organisationen und Objekte.
  5. Lokales Paket:
    • Bei lokalen Suchanfragen zeigt Google ein „Local Pack“ an – eine Karte mit einer Liste lokaler Unternehmen darunter, die der Suchanfrage entsprechen. Dies ist besonders wichtig für lokale Unternehmen und Dienstleistungen.
  6. Bildergebnisse:
    • Bei Suchanfragen, die sich auf Bilder beziehen, zeigt Google oft eine Reihe von Bildern über oder zwischen den organischen Suchergebnissen an.
  7. Video-Ergebnisse:
    • Bei Suchanfragen, die für Videoinhalte relevant sein könnten, integriert Google Videos in die SERP. Diese können von YouTube oder anderen Videoplattformen stammen.
  8. Nachrichten Ergebnisse:
    • Bei aktuellen und nachrichtenbezogenen Suchanfragen zeigt Google manchmal einen Abschnitt mit Nachrichtenartikeln von verschiedenen Verlagen an.
  9. Shopping-Ergebnisse:
    • Bei produktbezogenen Suchanfragen können Shopping-Ergebnisse erscheinen, die Produkte und deren Preise anzeigen. Diese können entweder organisch oder bezahlt sein.
  10. Die Leute fragen auch:
    • Ein Abschnitt mit häufig gestellten Fragen im Zusammenhang mit der Suche. Wenn Sie auf eine Frage klicken, wird sie erweitert und zeigt eine kurze Antwort an, oft mit einem Link zur Website der Quelle.

Jeder dieser Ergebnistypen hat seine eigenen Merkmale und seinen eigenen Zweck innerhalb der SERP. Google arbeitet ständig an Innovationen und führt neue Arten von Ergebnissen ein, um das Sucherlebnis zu verbessern und zu personalisieren.

Mein Rat

So weit oben in den Suchergebnissen wie möglich erscheinen? Der Algorithmus von Google ändert sich ständig, und das macht es schwierig, genau zu bestimmen, was zu tun ist.

Wir empfehlen die Nutzung spezieller Dienste, mit denen Sie die Ergebnisse einer Website überwachen können. Mit DIt können Sie Änderungen vornehmen und darüber hinaus auch die SEO-Maßnahmen der Wettbewerber sehen. So können Sie selbst bessere Ergebnisse erzielen.


Häufig gestellte Fragen

Was sind SERPS?

Die Abkürzung SERP steht für Search Engine Result Page. Das sind die Ergebnisse, die Sie nach Eingabe Ihrer Suchanfrage in eine Suchmaschine erhalten. Je weiter oben eine Webseite in den Suchergebnissen erscheint, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Besucher sie besuchen.

Welchen Einfluss haben Serps auf SEO?

SERPS haben einen Einfluss auf SEO und umgekehrt hat SEO wiederum einen Einfluss auf SERPS. Je besser der SEO-Prozess durchgeführt wird, desto besser ist das Ranking in den Suchergebnissen. Ein hohes Ranking wiederum sorgt dafür, dass Ihre Website viel leichter gefunden wird.

Senior SEO-specialist

Ralf van Veen

Senior SEO-specialist
Five stars
Mein kunde hat mir bei Google 5.0 von 75 bewertungen gegeben

Ich arbeite seit 10 Jahren als unabhängiger SEO-Spezialist für Unternehmen (in den Niederlanden und im Ausland), die auf nachhaltige Weise eine höhere Position in Google erreichen wollen. In dieser Zeit habe ich A-Marken beraten, groß angelegte internationale SEO-Kampagnen aufgesetzt und globale Entwicklungsteams im Bereich der Suchmaschinenoptimierung gecoacht.

Mit dieser breiten Erfahrung im Bereich SEO habe ich den SEO-Kurs entwickelt und hunderten von Unternehmen geholfen, ihre Auffindbarkeit in Google nachhaltig und transparent zu verbessern. Dazu können Sie mein portfolio, referenzen und kooperationen einsehen.

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 22 März 2024 veröffentlicht. Die letzte Aktualisierung dieses Artikels erfolgte am 22 März 2024. Der Inhalt dieser Seite wurde von Ralf van Veen verfasst und genehmigt. Erfahren Sie mehr über die Erstellung meiner Artikel in meinen redaktionellen leitlinien.